Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Produktwerbung in Beiträgen und Kommentaren

Mitglied: Frank

Frank (Level 5) - Jetzt verbinden

04.04.2019, aktualisiert 05.04.2019, 1640 Aufrufe, 55 Kommentare, 38 Danke

Hallo User, Hallo Firmen,

in letzter Zeit gibt es immer mehr Versuche versteckte Werbung für Produkte oder Dienstleistungen in unsere Diskussionen zu schmuggeln. In der Regel löschen die Moderatoren diese Inhalte recht schnell. Trotzdem erwischen wir nicht jede Werbung sofort und manchmal dauert es leider etwas länger. Wir sind hier komplett auf die Hilfe unserer User angewiesen. Wenn ihr Beiträge oder Kommentare mit Werbung findet, meldet sie per "Melde"-Button. Diesen findet ihr unter dem Menüpunkt "Mehr" unterhalb des Textes oder Kommentars.

Was ist für uns Werbung?

Als Werbung verstehen wir jeden Versuch, ein Produkt oder eine Dienstleistung über einen Link in unseren Inhalten kommerziell zu bewerben. Diese Werbung werden wir sofort inkl. dem Account dazu löschen. Die Moderatoren werden hiermit angewiesen, noch härter durchzugreifen.

Es geht dabei nicht um kommerzielle Produkte an sich, sondern um gezielte kommerzielle Werbung durch Hersteller für diese Produkte.

Auch Hinweise per internes Nachrichtensystem auf eigene Dienstleistungen sind nicht mehr erwünscht. Ich weiß, einige User werden über diese Entscheidung nicht glücklich sein, sie ist aber für die Qualität unserer Plattform wichtig. Wir werden einen sinnvollen Weg schaffen, um Dienstleister in Zukunft besser und transparenter zu integrieren.

Was darf eine Firma bei uns?

Auch wenn wir keine direkte Werbung in unseren Inhalten erlauben, können sich Firmen hier sehr gut einbringen. Soft- wie auch Hardware Herstellen können auf die Fragen der User antworten und Support geben. Dabei sind Verweise auf Dokumentation, Features oder White Papers, die zur Antwort beitragen, erlaubt. Was aber nicht erlaubt ist, sind in jedem Inhalten Links z.B. für Demoversionen oder zu den Produktseiten selbst. Das wird wieder als Werbung angesehen. Wenn eine Firma eine Frage lösen kann oder diese beantwortet, sollte sie auf eigene Verlinkung im Inhalt so gut es geht verzichten. Im Profil kann jede Firma ihren Firmennamen, einen Kommentar und die Homepage prominent darstellen.

Was wir in Zukunft verbessern werden

Damit in Zukunft die Firmen hier ihre Produkte unseren Usern präsentieren und vorstellen können, werden wir einen neuen Bereich schaffen. Ähnlich wie bei "Beiträge" können Firmen in Zukunft ihre Produkte und Dienstleitungen dem "Showcase" genannten Bereich, hinzufügen. Dazu vergeben die Firmen zusätzliche Keywords, damit innerhalb unsere Beiträge in einem extra Bereich diese Produkte oder Leistungen angezeigt werden. Damit trennen wir die kommerziellen Inhalte besser von den Diskussionen.

Wir werden unsere FAQ diesbezüglich anpassen und in Zukunft besser aufklären. Auch in den Profilen kann man dann besser zwischen Firma- und Privat-Account unterscheiden.

Das alles ist noch nicht ganz fertig und braucht noch ein wenig Zeit. Ich hoffe aber, mit dieser Idee können alle Mitglieder in Zukunft besser zusammen arbeiten.

Ich freue mich auf Euer Feedback 😎

Gruß
Frank
55 Kommentare
Mitglied: ashnod
04.04.2019 um 16:15 Uhr
Moin ...

mal was positives

Finde ich gut

VG
Bitte warten ..
Mitglied: ArnoNymous
04.04.2019 um 17:10 Uhr
Sehr gut! Das freut mich zu hören.
Bitte warten ..
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
04.04.2019 um 18:01 Uhr
endlich mal was gegen mittlerweile überhand gewordene Beiträge "Ich könnt dir bei deinem Problem einen Dienstleister empfehlen". Dabei übersehen diese Leute gerne, daß viele hier bei einem IT Dienstleister tätig sind, angestellte oder freiberufliche IT Spezialisten sind u.s.w. die vielleicht mal ein paar Hinweise benötigen, aber nicht gleich die volle Consultingpackung.

Was ich noch sinnvoll finde wäre so eine Art Forenkompetenz-Statistik, das man eventeull mit einem zusätzlichen Keywort oder Eingabefeld das Produkt näher beschreibt um das es geht... dann hätte man als neuer Besucher schnell einen Überblick, was wie oft die letzten 30 Tage diskutiert wurde und mit wievielen Beiträgen.

Beispiel :
78x Excel
75x Pfsense
68x Cloud
55x Wifi
...
...
...
1x Proxmoxx
Bitte warten ..
Mitglied: dark.cube
04.04.2019 um 19:32 Uhr
Erachte ich für eine gute Entscheidung. Danke.
Bitte warten ..
Mitglied: fisi-pjm
04.04.2019 um 22:32 Uhr
Hi Frank,

Finde deine Entscheidung grundsätzlich nachvollziehbar, hätte allerdings noch eine Frage zur Ausgestaltung.

Du schreibst:
Zitat von Frank:

Als Werbung verstehen wir jeden Versuch, ein Produkt oder eine Dienstleistung über einen Link direkt im Inhalt anzubieten oder zu bewerben. Diesen werden wir sofort inkl. dem Account dazu löschen. Die Moderatoren werden hiermit angewiesen, noch härter durchzugreifen.


Nehmen wir folgendes Beispiel. Ich setze ein Projekt mit einem Raspberry Pi um und beschreibe die einzelnen Schritte die ich durchgeführt habe und die Hardware die ich dafür angeschafft habe und damit die Leute das auch selbst nachmachen können versehe ich das ganze mit entsprechenden Links sowohl zu Hard als auch Software.

Würdest du das als Werbung sehen? Das wahrscheinlich beste Bespiel im Forum ist die Anleitung von Aqui zur PFsense und ehrlich gesagt hätte ich da noch nicht mal ein Problem mit wenn er die Hardware über affiliate link im großen Fluss verlinkt und danach auch noch eine Kleinigkeit verdient. Ich finde man kann ein gewisses Maß an Arbeit dadurch auch gern honorieren.

Wie siehst du das?
Bitte warten ..
Mitglied: UweGri
04.04.2019 um 22:53 Uhr
Das Ganze betrifft mich nicht, denke ich mal. Bin aber verwundert. Wenn XX ein IT Dienstleister ist und oft gute Antworten gibt Aber ab einen bestimmten Punkt sagt: OK, ab jetzt kostet es, bitte wenn dich gewerblich an mich … ist das doch OK. Ich befürchte, das da gute Leute hier verschwinden.

Werbung: Also die hier automatisch eingeblendete Werbung liegt oft im Graubereich des Betruges. "Super"Drone zu 99 Euro die aus den Regalen fliegt … Quantenantenne wo Millionen ihr Kabel-Abo kündigen ...
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
04.04.2019 um 22:56 Uhr
Ich schliesse mich fisi-pjm an, grundsätzlich ergänzt sich das um die Problematik, dass es sich hier im Forum im kleinsten Teil (ich würde den Anteil auf <1% definieren) um nicht kommerzielles handelt. Alle anderen Anfragen sind stets mit kommerziellem Hintergrund.

1. Robocopy - kommerziell
2. Sicherers Remote Desktop - das ist de facto schon ein Hilferuf, wie geht das, bzw kann mir das einer Umsetzen
3. Reverse Proxy - auch hier wohl definitiv kommerziell, ich nehme an Inhouse IT, ggf. sinnvoller für Ihn auf kommerzielle Produkte zu verweisen
4. spezielle Windowsauflösung - LED Wand in der Firma
5. Gelöschte Daten wiederherstellen, der erste, für den es um privates und geschäftliches gehen kann.

Wie auch bereits geschrieben habe, solltest du dir das nochmals stark durch den Kopf gehen lassen. Denn IT (und das Internet) ist nunmal nicht mehr wie vor 10 Jahren prüfen, experimentieren und herausfinden (ohne irgendwie kommerziellen Hintergedanken).
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
05.04.2019, aktualisiert um 01:26 Uhr
@fisi-pjm,

nicht falsch verstehen. Es geht hier um die Firmen oder Hersteller, die aktiv Werbung von ihren Produkten in unseren Inhalten machen. Wenn ein User über einen Raspberry PI oder ähnliches schreibt ist das kein Problem. Wenn aber die Firma die den Raspberry Pi herstellt hier Links oder Werbetexte zum PI hinzufügt, dann ist das ganz klar Werbung. Jeder User kann bei uns über Produkte schreiben was und wie er will. Es geht nur um Werbung von Firmen, oder User, die das im Auftrag von Firmen machen und nicht um die Produkte selbst.

@UweGri

Wenn XX ein IT Dienstleister ist und oft gute Antworten gibt Aber ab einen bestimmten Punkt sagt: OK, ab jetzt kostet es, bitte wenn dich gewerblich an mich … ist das doch OK. Ich befürchte, das da gute Leute hier verschwinden.

Ich hatte ja geschrieben, dass wir in solchen Fällen ein neue Lösung finden werden. Aktuell stört es die User mehr, als es hilft. Meine Idee dazu wäre, dass in Zukunft Kommentare von kommerziellen Accounts einen zusätzlichen Menüpunkt erhalten, um mit dem Dienstleister direkt in Kontakt zu treten. Diese Funktion kann man als User global ein- oder ausschalten. Wir sorgen damit für eine transparente und einheitliche Kommunikation und Darstellung mit dem Dienstleister.

@certifiedit.net

Wie oben schon gesagt, es geht nicht um kommerzielle Produkte an sich, sondern um gezielte kommerzielle Werbung durch Hersteller für diese Produkte.

Es geht z.B. nicht um Robocopy selbst, sondern um eine Firma die hier Werbung zum Kauf von Robocopy reinschreibt.

  • Wenn jemand eine Anleitung für Robocopy schriebt, ist das super. User sind glücklich.
  • Wenn eine Firma einen Marketing Text mit Links zum Download der Demo oder dem Shopsystem zu Robocopy hinzufügt ist das Werbung. User sind genervt. Beitrag wird gemeldet und fliegt raus.

Ich denke der Unterschied sollte jetzt jedem klar sein.

Gruß
Frank

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: fisi-pjm
05.04.2019 um 08:19 Uhr
Moin Frank du Nachteule,

ja, das macht es klarer, vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: sabines
05.04.2019 um 08:39 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Ich schliesse mich fisi-pjm an, grundsätzlich ergänzt sich das um die Problematik, dass es sich hier im Forum im kleinsten Teil (ich würde den Anteil auf <1% definieren) um nicht kommerzielles handelt. Alle anderen Anfragen sind stets mit kommerziellem Hintergrund.

Ich glaube Du hast da was verwechselt. Alle Deine Antworten sind stets mit dem Hinweis auf kostenpflichtige Hilfe verbunden.
Und nur der kleinste Anteil Deiner Antworten (ich würde den Anteil auf <1% schätzen) enthält diesen Hinweis nicht.

Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
05.04.2019 um 08:42 Uhr
Zitat von sabines:

Zitat von certifiedit.net:

Ich schliesse mich fisi-pjm an, grundsätzlich ergänzt sich das um die Problematik, dass es sich hier im Forum im kleinsten Teil (ich würde den Anteil auf <1% definieren) um nicht kommerzielles handelt. Alle anderen Anfragen sind stets mit kommerziellem Hintergrund.

Ich glaube Du hast da was verwechselt. Alle Deine Antworten sind stets mit dem Hinweis auf kostenpflichtige Hilfe verbunden.
Und nur der kleinste Anteil Deiner Antworten (ich würde den Anteil auf <1% schätzen) enthält diesen Hinweis nicht.



Dann solltest du besser hinschauen. Und ja, wo ich den User so einschätze, dass ihm damit am meisten gedient ist - insbesondere, weil er offensichtlich ebenfalls kommerziellen Interessen nachgeht, wo ist das verwerflich? Erwartest du sonst auch alles kostenlos (wofür du dann Geld bekommst?)
Bitte warten ..
Mitglied: KMUlife
05.04.2019 um 08:58 Uhr
Zitat von certifiedit.net:
Dann solltest du besser hinschauen. Und ja, wo ich den User so einschätze, dass ihm damit am meisten gedient ist - insbesondere, weil er offensichtlich ebenfalls kommerziellen Interessen nachgeht, wo ist das verwerflich? Erwartest du sonst auch alles kostenlos (wofür du dann Geld bekommst?)


Über dieses Thema wurde hier wohl schon genug Diskutiert.

- Ist doch nice, dann hast du bei deinen nützlichen Antworten oben direkt n Button wo die Leute kommerzielle Hilfe von dir verlangen können. Aber dann muss wenigstens der Kommentar noch etwas Zielführend sein.


Ich finde die Änderungen gut so....
Grüsse
KMUlife
Bitte warten ..
Mitglied: lcer00
05.04.2019 um 09:33 Uhr
Hallo

finde ich grundsätzlich gut. Einen Aspekt würde ich gerne noch aufgreifen.

Manche Fragen haben ein absolut unterirdisches IT-Niveau. Die Antwort „Wenn Du damit überfordert bist, wende Dich an einen IT-Dienstleister!“ muss manchmal gegeben werden. Wenn die von einem kommerziellen User kommt, kritisieren wir die schnell. Wenn wir solches nun abschaffen wollen, sollten die nicht-kommerziellen Mitglieder vielleicht diesen Part öfter als bisher übernehmen.

Grüße

lcer
Bitte warten ..
Mitglied: ashnod
05.04.2019 um 10:10 Uhr
Moin ...

Zitat von certifiedit.net:
Dann solltest du besser hinschauen. Und ja, wo ich den User so einschätze, dass ihm damit am meisten gedient ist - insbesondere, weil er offensichtlich ebenfalls kommerziellen Interessen nachgeht, wo ist das verwerflich? Erwartest du sonst auch alles kostenlos (wofür du dann Geld bekommst?)

Jetzt mal ernsthaft ... dein Antwortverhalten liegt so bei 6 - 12 Minuten bis zum Hinweis (Hier ich, ich, ich)

Gib doch dem Fragesteller wenigstens die Chance auf eine andere Antwort, ich denke der nimmt deine Hilfe auch gerne an wenn er merkt das keine Antwort taugt.

Happy Weekend
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
05.04.2019 um 10:41 Uhr
Zitat von ashnod:

Moin ...

Zitat von certifiedit.net:
Dann solltest du besser hinschauen. Und ja, wo ich den User so einschätze, dass ihm damit am meisten gedient ist - insbesondere, weil er offensichtlich ebenfalls kommerziellen Interessen nachgeht, wo ist das verwerflich? Erwartest du sonst auch alles kostenlos (wofür du dann Geld bekommst?)

Jetzt mal ernsthaft ... dein Antwortverhalten liegt so bei 6 - 12 Minuten bis zum Hinweis (Hier ich, ich, ich)

Kann man so lesen, muss man aber nicht. Vielleicht ist es auch einfach Engagement zur direkten Lösungsunterstützung (nebenbei, einige hier waren bereits froh über meine direkte Unterstützung.)

Gib doch dem Fragesteller wenigstens die Chance auf eine andere Antwort, ich denke der nimmt deine Hilfe auch gerne an wenn er merkt das keine Antwort taugt.

Happy Weekend

Verweise gerne hierauf:

Manche Fragen haben ein absolut unterirdisches IT-Niveau. Die Antwort „Wenn Du damit überfordert bist, wende Dich an einen IT-Dienstleister!“
muss manchmal gegeben werden. Wenn die von einem kommerziellen User kommt, kritisieren wir die schnell. Wenn wir solches nun abschaffen > wollen, sollten die nicht-kommerziellen Mitglieder vielleicht diesen Part öfter als bisher übernehmen.
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
05.04.2019, aktualisiert um 11:04 Uhr
Gib doch dem Fragesteller wenigstens die Chance auf eine andere Antwort ...

Wie oben bereits erwähnt, ab jetzt bitte keine Antworten mehr mit Werbung oder Hinweise für die eigene Dienstleitungen.

Das man den User allgemein und nett auf einen Dienstleister hinweist, wenn das Thema hier nicht gelöst werden kann, ist in Ordnung. Es sollte aber nicht die eigene Dienstleistung sein.

Ich werde einen sinnvollen Weg schaffen, um die bisherigen Dienstleister in das Portal besser und transparenter zu integrieren.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: ArnoNymous
05.04.2019 um 10:48 Uhr
Zitat von lcer00:

Hallo

finde ich grundsätzlich gut. Einen Aspekt würde ich gerne noch aufgreifen.

Manche Fragen haben ein absolut unterirdisches IT-Niveau. Die Antwort „Wenn Du damit überfordert bist, wende Dich an einen IT-Dienstleister!“ muss manchmal gegeben werden. Wenn die von einem kommerziellen User kommt, kritisieren wir die schnell. Wenn wir solches nun abschaffen wollen, sollten die nicht-kommerziellen Mitglieder vielleicht diesen Part öfter als bisher übernehmen.

Grüße

lcer


Macht imho schon einen Unterschied, ob man den Fragesteller lieber darauf hinweist, sich generell professionelle Hilfe zu holen, da er offensichtlich überfordert ist und per Forum wenig Hoffnug besteht, oder ob man versucht seine eigene Leistung hier an den Mann zu bringen.
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
05.04.2019 um 20:48 Uhr
N'Abend.

Zitat von ArnoNymous:
Macht imho schon einen Unterschied, ob man den Fragesteller lieber darauf hinweist, sich generell professionelle Hilfe zu holen, da er offensichtlich überfordert ist und per Forum wenig Hoffnug besteht, oder ob man versucht seine eigene Leistung hier an den Mann zu bringen.
Danke, so sehe ich das auch - die Selbstvermarktung einiger "IT-Dienstleister" hier im Forum ging mir in den letzten Monaten auch ziemlich auf den Keks. Finde die Entscheidung von Frank daher absolut richtig.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: papa-luigi
05.04.2019 um 21:02 Uhr
Diese Entscheidung finde ich als einen sehr guten Schritt, und wird das Forum und dem Community-Gedanken sicher nach vorne bringen!

Idee:
Optionsfeld beim Erstellen eines Threads "gewerbliche Hilfe erwünscht" - oder so ähnlich...

Damit wäre klar - wenn ich hier (per Forum) nicht weiter komm, nehm ich auch Geld für die Hilfe in die Hand.

Gruß
Luigi
Bitte warten ..
Mitglied: UweGri
05.04.2019 um 21:52 Uhr
So richtig verstehe ich die ganze Diskussion nicht.

certifiedit.net ist offensichtlich Dienstleister, gibt aber oft gute Antworten und auch umfangreich. Ab und an bietet er weiterführend kostenpflichtige Hilfe an. Die muss ja der Fragesteller nicht in Anspruch nehmen. WO ist das Problem???? Zumal er exakt darauf verweist, ab jetzt verlassen wir das Forum und es kostet Geld. Ich finde das ehrlich und fair! Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
05.04.2019 um 21:54 Uhr
Zitat von UweGri:

So richtig verstehe ich die ganze Diskussion nicht.

certifiedit.net ist offensichtlich Dienstleister, gibt aber oft gute Antworten und auch umfangreich. Ab und an bietet er weiterführend kostenpflichtige Hilfe an. Die muss ja der Fragesteller nicht in Anspruch nehmen. WO ist das Problem???? Zumal er exakt darauf verweist, ab jetzt verlassen wir das Forum und es kostet Geld. Ich finde das ehrlich und fair! Uwe

Uwe, vergiss nicht die "kostenlos ist geil" Mentalität vieler IT-Anfänger aber BWL-Pros hier - bin leider noch zu klein, um es wie Google zu machen.
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
05.04.2019 um 22:03 Uhr
N'Abend.

Zitat von UweGri:

So richtig verstehe ich die ganze Diskussion nicht.

certifiedit.net ist offensichtlich Dienstleister, gibt aber oft gute Antworten und auch umfangreich. Ab und an bietet er weiterführend kostenpflichtige Hilfe an. Die muss ja der Fragesteller nicht in Anspruch nehmen. WO ist das Problem???? Zumal er exakt darauf verweist, ab jetzt verlassen wir das Forum und es kostet Geld. Ich finde das ehrlich und fair! Uwe
Ich find's nervig. Wenn ich in einem öffentlichen Forum (in dem ja durchaus viele wirklich gute IT-Pros unterwegs sind) ein Problem schildere, erhoffe, nein, erwarte ich entsprechende Hilfe, _OHNE!_ auf die Dienstleisterschiene gehoben zu werden. Manchmal sieht man halt vor lauter Wald die Bäume nicht und braucht nur nen kleinen Schubs, dann ist alles gut. Daher würde ich mir wünschen, dass sich diese "Dienstleister", die hier quasi kostenlos Werbung (manchmal verpackt in durchaus sinnvolle Antworten) für sich machen können, sich einfach mal zurücknehmen.

Niemand wird hier gezwungen, auf eine Frage zu antworten. Leider scheinen sich aber einige dazu bemüßigt zu fühlen, auf beinah jede Frage antworten zu müssen - und dabei teils echt heftige Antworten abzulassen, die durchaus häufig unter der Gürtellinie sind. Wenn ich keinen Bock habe, dem zehnten DAU die gleiche Frage zu beantworten, dann halte ich einfach die Finger still und gut isses. Ich werde dann nicht:
- den Threadersteller auf seine "Dummheit" hinweisen
- ihm nicht dafür zurechtweisen, wie er eine solch "dumme" Frage in einem solchen Forum posten kann (wie kann er sich erdreisten?)
- ihm nicht "meine" Hilfe als Dienstleister anbieten

*Just my 5 Cent*

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
05.04.2019 um 22:05 Uhr
N'Abend.

Zitat von certifiedit.net:
Uwe, vergiss nicht die "kostenlos ist geil" Mentalität vieler IT-Anfänger[…]
Du warst nie Anfänger? Dir ist alles in den Schoß gefallen?
Oder hat dir alles ein "Dienstleister" beigebracht?

Sorry, bei sowas kann ich echt nur den Kopf schütteln.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
05.04.2019 um 22:13 Uhr
erwarte ich entsprechende Hilfe, _OHNE!_ auf die Dienstleisterschiene gehoben zu werden

du erwartest kostenlose Hilfe? Erkennst du, was du sagst? Und, nun, du verdienst du dein Geld nochmals womit? Ggf. mit der kostenlosen Hilfe? 1x1 gibt?

Niemand wird hier gezwungen, auf eine Frage zu antworten.

Aber du erwartest Hilfe, kostenlos, für deine, vermutlich, irgendwie abgerechnete Tätigkeit? Erwischt?

Leider scheinen sich aber einige dazu bemüßigt zu fühlen, auf beinah jede Frage antworten zu müssen -

Wenn Sie es können, warum nicht?

und dabei teils echt heftige Antworten abzulassen, die durchaus häufig unter der Gürtellinie sind.

Du solltest mal sehen, was manche ablassen, dafür, dass Sie nicht direkt eine kostenlose Antwort bekommen, oder eine Antwort bekommen, die Ihnen aber nicht die Füße leckt. Oder Sie nur darauf - nebenbei - hinweisst, dass da ein Tippfehler im Text ist. Wahnsinn.

Wenn ich keinen Bock habe, dem zehnten DAU die gleiche Frage zu beantworten,

Das macht das Niveau aber auf Dauer kaputt, wenn sich hier nur noch kostenlos-Hilfe-Suchende DAUs herumtreiben. Und du magst es nicht glauben, viele "DAUs" (ich würde Sie einfach anderweitig Spezialisiert nennen) oder auch IT-Pros mit anderen Spezialgebieten sind dankbar über die Kontakte des Forums. Auch kostenpflichtig.

dann halte ich einfach die Finger still und gut isses. Ich werde dann nicht:

Auch das darfst du so machen.

>- den Threadersteller auf seine "Dummheit" hinweisen

wenn du das so empfindest liegt das Problem ggf. an dir oder deiner mangelnd ausgebauten Profession, ist aber nicht unüblich im Internet - vor allem, wenn man sich denkt, dass hier komplett Themenverirrte am Fragen sind.


- ihm nicht dafür zurechtweisen, wie er eine solch "dumme" Frage in einem solchen Forum posten kann (wie kann er sich erdreisten?)

Meist liegt das u.a daran, dass die Frage bereits zig mal vorkommt - lässt aber auf die Profession mit der IT schliessen.

- ihm nicht "meine" Hilfe als Dienstleister anbieten

So, und warum nicht? Kostenlos will man Sie doch auch (und für jeden der hier antwortet kostet es Zeit).

Ich denke, du bist ein Paradebeispiel dieser fehlgeleiteten Geiz ist Geil Mentalität. Aber anstatt, dass du dich dann wenigstens selbst anstrengst (Google + Wissen aufbauen) erwartest du von dritten kostenlos Hilfe.

Super.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
05.04.2019, aktualisiert um 22:17 Uhr
Zitat von jsysde:

N'Abend.

Zitat von certifiedit.net:
Uwe, vergiss nicht die "kostenlos ist geil" Mentalität vieler IT-Anfänger[…]
Du warst nie Anfänger? Dir ist alles in den Schoß gefallen?
Oder hat dir alles ein "Dienstleister" beigebracht?

Sorry, bei sowas kann ich echt nur den Kopf schütteln.

Cheers,
jsysde

Doch, aber auch da hab ich mir erst einen Ast abgesucht und geschaut, dass ich Hilfreiche Fragen stelle, die es so noch nicht gab (oder auch mal sowas wie Bücher genutzt). Dann hab ich mir damals für einen Appel und 'nen Ei ne Ausbildung angetan, hab studiert und bilde mich immernoch stets und kontinuierlich weiter.

Du kannst gerne auf meine Fragen (ja, die gibt es) referenzieren, dann erkennst du vermutlich auch, wo der Unterschied liegt zwischen einer Frage, die man (so hab ich das Gefühl) gerne bearbeitet, weil man sich (wirklich so) Gedanken davor gemacht hat und welchen, die nur hingerotzt werden um nach Möglichkeit selbst keine Arbeit zu haben.
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
05.04.2019, aktualisiert um 22:54 Uhr
N'Abend.

Zitat von certifiedit.net:
[...]Ich denke, du bist ein Paradebeispiel dieser fehlgeleiteten Geiz ist Geil Mentalität.[...]
Ich bin das genaue Gegenteil - aber ich weiß, wo ich herkomme und wie ich "gelernt" habe. Es gab tatsächlich Zeiten, in denen man sich unter IT-Pros (oder wie es damals hieß: Leuten, die was mit Computern machen) einfach gegenseitig geholfen hat. Heute nennt man das neu-deutsch "Community" und in einer guten Community tauscht man sich aus, spricht über Probleme und deren Lösungen. So funktioniert auch ein Forum, oder zumindest haben gute Foren mal so funktioniert.

Du bist aber das Paradebeispiel für den Schnorrer (oder neudeutsch "Influencer"): Du machst hier kostenlos Werbung für dein Unternehmen und greifst hier User/Problemkandidaten ab, die dich und deine Firma ohne die Hilfe dieser Community/dieses Forums niemals auf den Schirm bekommen würden. Bevor du also andere verurteilst, greif dir mal an die eigene Nase.

Cheers,
jsysde

EDITH:
Und deine Schnorrer-Mentalität wird hier sehr deutlich:
https://administrator.de/forum/exchange-server-2019-437275.html#comment- ...

In einem "guten" Forum fragt man erst mal nach mehr Infos, versucht zu helfen und wenn's dann nicht weitergeht kann man gern mal darauf hinweisen, dass hier ein Dienstleister das Mittel der Wahl wäre. Und genau dieses Verhalten von dir zerstört das Niveau eines Forums, nicht die Fragen, die darin gepostet werden.

EDITH2:
"...Der Kommentar von certifiedit.net wurde vom Moderator Dani am 05.04.19 ausgeblendet!..."
Augenscheinlich liege ich ja nicht sooo falsch mit meiner Einschätzung.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
05.04.2019, aktualisiert um 22:36 Uhr
Ich bin das genaue Gegenteil - aber ich weiß, wo ich herkomme und wie ich "gelernt" habe. Es gab tatsächlich Zeiten, in denen man sich unter IT-Pros (oder wie es damals hieß: Leuten, die was mit Computern machen) einfach gegenseitig geholfen hat. Heute nennt man das neu-deutsch "Community" und in einer guten Community tauscht man sich aus, spricht über Probleme und deren Lösungen. So funktioniert auch ein Forum, oder zumindest haben gute Foren mal so funktioniert.

Ja, ich kenne die Zeiten auch noch, da war aber auch nicht jede Seite voller Werbung und durch div. Schwarze Schafe wurde eben immer alles weiter reglementiert. Aber gehe doch mal in dich, siehst du hier die Community (streich mich mal weg) heute noch auf dem Stand, wie vor 15 Jahren? So von wegen "IT-Pros" unter sich, gibt paar treue nach zu züchtende IT-Pros der nächsten Gen und es "läuft"? Ne, die meisten, die hier erscheinen packen kurz Ihre Frage dessen ein, was sie davor verkauft haben und sind dann bis zum nächsten Projekt (Schema F) wieder weg. Nennst du das eine Community?

Du bist aber das Paradebeispiel für den Schnorrer (oder neudeutsch "Influencer"): Du machst hier kostenlos Werbung für dein Unternehmen und greifst hier User/Problemkandidaten ab, die dich und deine Firma ohne die Hilfe dieser Community/dieses Forums niemals auf den Schirm bekommen würden. Bevor du also andere verurteilst, greif dir mal an die eigene Nase.

Warum? Ich liefer a) die Dienstleistung und Investiere b) hierbei Zeit für Antworten erstmals z.T kostenfrei. Ab einem gewissen Level bzw auch Frageart weisse ich klar darauf hin, dass es nun kostet, warum auch nicht? Irgendwie muss sich das auch tragen.

1. Kostenlos sind meine Beiträge nicht, das wäre Sie, wenn ich einen Bot schreiben lassen würde (selbst der würde Programmierzeit kosten).
2. Influencer ist was komplett anderes. Denn ich werbe nicht für andere, ich weiße darauf hin, dass ich dies und jenes bereits als Dienstleistung erledigt habe und dafür zur Verfügung stehe - warum auch nicht? Selbst Frank ist der Ansicht, dass dies mittlerweile (Stichwort die, die im Grunde wirklich einen Dienstleister suchen) dazu gehört.
3. Womit du Recht hast: Im Kreis ist die Firma bekannt geworden, aber das ist aqui etc auch. Ebenfalls, warum auch nicht.

In Summe würde ich daher sagen, die Community hat wesentlich mehr von mir, als von Eintagsfliegen-Frager, die dies auch nur mit kommerzieller Absicht tun, aber auf der anderen Seite stehen und absolut 0 zurück geben. Kannst du lesen wie du willst, ich würde aber sagen, du bist mit deiner Sicht weitaus mehr auf dem Holzweg, als ich es bin.

PS: Sorry, aber solche Communities, wie es Sie damals gab, gibt es heute nicht mehr in der Breite. Dafür gibt es Kumpels im selben Fachbereich -> Chatgruppen. U.a liegt das heute an der eigentlichen Einfachheit der Dinge, aber auch an der Masse. Wenn jeder, dann ist es nicht Ungewöhnliches mehr. Eins führt zum anderen.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
05.04.2019, aktualisiert um 22:45 Uhr
EDITH:
Und deine Schnorrer-Mentalität wird hier sehr deutlich:

An der Bezeichnung erkennt man nur, dass du ein Problem mit meiner Nase hast. Weisst du was? Das sei dir sogar gegönnt!

In einem "guten" Forum fragt man erst mal nach mehr Infos, versucht zu helfen und wenn's dann nicht weitergeht kann man gern mal darauf hinweisen, dass hier ein Dienstleister das Mittel der Wahl wäre.

So geschehen;

wenn alles einwandfrei funktioniert versteh ich dir Frage nicht, wenn es nicht tut, fehlen zu viele Informationen, wenn du damit nicht rausrücken möchtest,...

Und genau dieses Verhalten von dir zerstört das Niveau eines Forums, nicht die Fragen, die darin gepostet werden.

Nicht vielleicht die Art der Frage?

am server wurde auch überall die externe adresse definiert und es geht einfach nicht.

Ist die Summe der gegebenen Infos + Exchange 2019 + sein Zeitdruck.

Was liest du daraus? Projekt ohne Kenntnisse übernommen (zugegeben, meine Deutung).
Bitte warten ..
Mitglied: lcer00
05.04.2019 um 22:36 Uhr
Jungs, es ist spät. Sagt Gute Nacht
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
05.04.2019, aktualisiert um 22:45 Uhr
Gute Nacht @lcer00
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
05.04.2019 um 22:47 Uhr
N'Abend.

Zitat von certifiedit.net:
Was liest du daraus? Projekt ohne Kenntnisse übernommen (meine Deutung).
Da widerspreche ich nicht. Deine "Nase" ist mir egal, mich stört schlicht der Ablauf, gleich mal den Hinweis auf den Dienstleister geben. Ich würde wie geschrieben anders reagieren und mir wünschen, dass diese "Schleichwerbung" ausbleibt. Ich mache ja auch keinerlei Werbung für meinen Brötchengeber, hier genauso wenig wie in anderen Foren. Ich sehe mich als Teil einer Community, ich "gebe" (in dem kostenlose Hilfe anbiete und versuche, Fragen zu beantworten) und "nehme" (indem ich selbst Fragen stelle). Und ja, ich erwarte, dass mir jemand auf meine Fragen auch Antworten bzw. Denkanstöße gibt, ohne mir nen Dienstleister ans Bein binden zu wollen. So funktioniert eine Community, aber halt auch nur, wenn man es so lebt und nicht die "Früher war alles besser"-Karte zieht.

@Icer00:
Für ne angeregte Diskussion isses nie zu spät.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: UweGri
05.04.2019 um 22:55 Uhr
Daher würde ich mir wünschen, dass sich diese "Dienstleister", die hier quasi kostenlos Werbung (manchmal verpackt in durchaus sinnvolle Antworten) für sich machen können, sich einfach mal zurücknehmen

Hm, ich verstehe das echt nicht! Zumal

(manchmal verpackt in durchaus sinnvolle Antworten)

für mich als Hobby-Admin gibt es hier oft sinnvolle Antworten.

Ich habe absolut kein Problem damit, wenn einer hilft, der ein Gewerbe hat und ab einen bestimmten Punkt nicht mehr kostenfrei ist. Denn es steht völlig frei, diese kostenpflichtige Hilfe NICHT anzunehmen. Zu verlangen, dass ein Dienstleister hier kostenfrei hilft und dabei nicht mal auf sein Gewerbe verweisen kann, find ich nun ja … fies... Denn dieses Forum lebt von Profis und die sind häufig gewerblich. Danken wir ihnen, das sie manch Hilfe kostenfrei liefern!
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
05.04.2019, aktualisiert um 22:58 Uhr
Da widerspreche ich nicht. Deine "Nase" ist mir egal, mich stört schlicht der Ablauf, gleich mal den Hinweis auf den Dienstleister geben.

Prüf das bitte gegen in Hinsicht auf die Art der Fragen und wie sich div. Fragesteller hier winden brauchbare Informationen preis zu geben, reflektier dies bitte für dich und sag mir, ab welchem Punkt du dies einwerfen würdest ( - würdest du?).

Also ist dies "gleich mal" hinfällig.

Ich würde wie geschrieben anders reagieren und mir wünschen, dass diese "Schleichwerbung" ausbleibt.

Wie @UweGri (Danke hierfür) es treffend ausführt, es ist keine "Schleichwerbung" und auch keine "Werbung", ich zeige Präsenz und weisse aufgrund der Parameter auf einen Dienstleister hin, wenn ich dies für sinnvoll erachte. Wenn dies bereits zu Beginn ist, dann aufgrund der Art der Frage. Natürlich stehe ich (soweit es meine Bereiche trifft) gerne zur Unterstützung bereit.

Ich mache ja auch keinerlei Werbung für meinen Brötchengeber,

Vermute, er bezahlt dich auch nicht, um auf Administrator.de zu sein?

hier genauso wenig wie in anderen Foren. Ich sehe mich als Teil einer Community, ich "gebe" (in dem kostenlose Hilfe anbiete und versuche, Fragen zu beantworten) und "nehme" (indem ich selbst Fragen stelle).

dito. Ich nehme nicht an, dass du mir meine hilfreichen Kommentare auf gute (oder auch nicht so gute) Fragen absprichst.

Und ja, ich erwarte, dass mir jemand auf meine Fragen auch Antworten bzw. Denkanstöße gibt, ohne mir nen Dienstleister ans Bein binden zu
wollen.

Davon kann nicht die Rede sein, aber beschwerst du dich in einem Autoforum, wenn du total doof fragst, wie man die Bremsen wechselt, wenn man dich darauf hinweist, dass du das unter den Umständen besser nicht machst und zum KFZler gehen sollst?

Vielleicht noch ein Punkt, der heute nicht mehr die Communities von damals adaptieren lässt: Früher waren die Systeme, an denen der DAU experimentieren konnte meist nicht ganz so kritisch (zumindest bei mir) - Wenn hier solche Fragen kommen, sind das meist Live Systeme oder welche, die kurz vor dem Go Live sind. Klar, man könnte auch einfach mal den Staatsanwalt informieren, dass er die Personen prüft, welche hier Sicherheitssysteme durchs Forum planen lassen. (Wenn die nächsten Gesetze so durchgehen, befürchte ich, dass das keine Dystopie bleibt).

So funktioniert eine Community, aber halt auch nur, wenn man es so lebt und nicht die "Früher war alles besser"-Karte zieht.

Tu ich nicht, aber nur in der Vergangenheit zu schwelgen führt ebenfalls zu nichts, insbesondere nicht in der IT.

Immerhin hierbei

@Icer00:
Für ne angeregte Diskussion isses nie zu spät.

sind wir eindeutig einer Meinung!
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
05.04.2019 um 22:59 Uhr
N'Abend.

Zitat von UweGri:
Ich habe absolut kein Problem damit, wenn einer hilft, der ein Gewerbe hat und ab einen bestimmten Punkt nicht mehr kostenfrei ist.
Ich auch nicht - aber der Zeitpunkt kann und darf nicht die erste Antwort auf eine Frage sein und das ist leider sehr häufig der Fall.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
05.04.2019, aktualisiert um 23:03 Uhr
Zitat von jsysde:

N'Abend.

Zitat von UweGri:
Ich habe absolut kein Problem damit, wenn einer hilft, der ein Gewerbe hat und ab einen bestimmten Punkt nicht mehr kostenfrei ist.
Ich auch nicht - aber der Zeitpunkt kann und darf nicht die erste Antwort auf eine Frage sein und das ist leider sehr häufig der Fall.

Leider aufgrund der Fragestruktur oft nicht von der Hand zu weisen. Offene und direkte Frage an dich://Wann wäre es für dich angemessen?// Wenn mit fünf weiteren Frager-Beiträgen sich der erste Eindruck bewiesen hat? Oder nach zehn?

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
05.04.2019, aktualisiert um 23:06 Uhr
N'Abend.

Zitat von certifiedit.net:
Also ist dies "gleich mal" hinfällig.
Nein, isses nicht - s. meinen Link weiter oben, der Hinweis auf "Dienstleister" kam in deiner allerersten Antwort auf die Frage und damit _deutlich!_ zu früh. Was Dani wohl genauso sieht und es ausgeblendet hat. Sagt dir das was?

Wie @UweGri (Danke hierfür) es treffend ausführt, es ist keine "Schleichwerbung" und auch keine "Werbung", ich zeige Präsenz und weisse aufgrund der Parameter auf einen Dienstleister hin, wenn ich dies für sinnvoll erachte. Wenn dies bereits zu Beginn ist, dann aufgrund der Art der Frage. Natürlich stehe ich (soweit es meine Bereiche trifft) gerne zur Unterstützung bereit.
…. ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt. Natürlich ist es beides und der Hinweis auf dich selbst als Dienstleister ist nicht ganz so subtil, wie du vielleicht glaubst.

Vermute, er bezahlt dich auch nicht, um auf Administrator.de zu sein?
Natürlich nicht, aber er hat auch nix dagegen, er teilt (und fördert) den von mir schon mehrfach bemühten Community-Gedanken und wie eine Community funktioniert.

Davon kann nicht die Rede sein, aber beschwerst du dich in einem Autoforum[…]
Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich.

Vielleicht noch ein Punkt, der heute nicht mehr die Communities von damals adaptieren lässt: Früher waren die Systeme, an denen der DAU experimentieren konnte meist nicht ganz so kritisch (zumindest bei mir) - Wenn hier solche Fragen kommen, sind das meist Live Systeme oder welche, die kurz vor dem Go Live sind. Klar, man könnte auch einfach mal den Staatsanwalt informieren, dass er die Personen prüft, welche hier Sicherheitssysteme durchs Forum planen lassen. (Wenn die nächsten Gesetze so durchgehen, befürchte ich, dass das keine Dystopie bleibt).
Welchen Unterschied macht das beim Grundgedanken einer Community?
Geben und Nehmen, helfen und Hilfe erhalten....

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
05.04.2019 um 23:05 Uhr
N'Abend.

Zitat von certifiedit.net:
[...]Offene und direkte Frage an dich://Wann wäre es für dich angemessen?
Ach komm, du weißt doch selbst, dass es darauf nur eine (übrigens in der IT _immer!_ richtige) Antwort geben kann: it depends.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
05.04.2019 um 23:11 Uhr
Nun mit Dani rede ich darüber. Aber bitte, der Frage ab wann gehst du schön aus dem Weg. Übrigens hat der Frager immer noch keine Information gegeben.

…. ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt

Kann ich nur zurück geben.

Natürlich nicht, aber er hat auch nix dagegen, er teilt (und fördert) den von mir schon mehrfach Community-Gedanken und wie eine Community funktioniert.

Glückwunsch, meiner auch, geben und nehmen. Eben auf das Jahr 2019 angepasst.

Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich.

Bremsen: Ich bringe mich in Gefahr ggf. Gegenverkehr ggf Mitfahrer
IT: Ich bringe die gesamten Firmenprozesse, ggf. Die Jobs von n bis mmmm Mitarbeitern und ggf. die z.T kritischen Kundendaten von ooooooo Kunden in Gefahr. Logisch, dadurch stirbt keiner, aber wer weiss, ob das die Kunden so toll finden. Die Auswirkung solcherart Stress dürfte ggf. schädlicher als Feinstaub sein, wenn die Daten in die falschen Hände gelangen, insbesondere bei Zahlungsdaten oder Arbeitslosigkeit.

Geben und Nehmen, helfen und Hilfe erhalten....

Nach dem Prinzip arbeite ich, ggf. ist mein "Hilfe erhalten" eben die Vergütung durch den Hilfe erhaltenden. So, wie du den Mittelbaren Deal mit deinem Chef hast. (Dafür, dass du Ihm Hilfe über das Forum besorgst gibst du deine Ihm geschuldete Arbeitszeit dem Forenteilnehmern zurück)
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
05.04.2019, aktualisiert um 23:13 Uhr
Zitat von jsysde:

N'Abend.

Zitat von certifiedit.net:
[...]Offene und direkte Frage an dich://Wann wäre es für dich angemessen?
Ach komm, du weißt doch selbst, dass es darauf nur eine (übrigens in der IT _immer!_ richtige) Antwort geben kann: it depends.

Cheers,
jsysde

Eben, und bei dir heisst die Antwort nie. Demnach werden wir uns auch nirgends treffen können und wir kommen zurück auf die Nase. Denn, wie gesagt, die Informationen unterbleiben im zitierten Fall und dies ist eben leider adaptierbar. (Wenn du mir nicht glaubst, schau dir die Beiträge durch.)

Und dieser Habitus widerspricht bereits dem Community Gedanken.
Bitte warten ..
Mitglied: UweGri
05.04.2019 um 23:16 Uhr
Vorschlag: Gewerbliche User setzen stehts den Abschlußsatz, dass sie auch gewerblich ansprechbar sind. Dieser erscheint automatisch unter jedem Beitrag. Weiter wird nicht auf das Gewerbe verwiesen. Damit kann jeder entscheiden, ja / nein diese weiterführende Hilfe zu nutzen. Nur Beiträge ohne sinnreichen Inhalt (mit dem Zweck dieses Gewerbe zu bewerben) sollten unterbleiben. Es zeigt sich schnell, welche Schiene gefahren wird. Nacht Alle! Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
05.04.2019 um 23:20 Uhr
Zitat von UweGri:

Vorschlag: Gewerbliche User setzen stehts den Abschlußsatz, dass sie auch gewerblich ansprechbar sind. Dieser erscheint automatisch unter jedem Beitrag. Weiter wird nicht auf das Gewerbe verwiesen. Damit kann jeder entscheiden, ja / nein diese weiterführende Hilfe zu nutzen. Nur Beiträge ohne sinnreichen Inhalt (mit dem Zweck dieses Gewerbe zu bewerben) sollten unterbleiben. Es zeigt sich schnell, welche Schiene gefahren wird. Nacht Alle! Uwe

Signaturen sind hier nicht erlaubt, das würde unter solche Fallen, habe ebenfalls bereits über einen solchen Hinweis nachgedacht (und ich meinte mit Frank besprochen).
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
05.04.2019 um 23:22 Uhr
Hi,

Leute ihr verwässert das Thema. Es geht hier nicht nur um Dienstleiter sondern auch um alle anderen Hersteller, die hier in letzter Zeit versuchen Ihre Werbung in unseren Beiträgen und Kommentare zu verstecken. Sich jetzt auf einen einzige User einzuschießen macht keinen Sinn.

Wir werden Dienstleister in Zukunft nichts ausschließen, wir werden aber dafür sorgen, dass das Thema kontrolliert und transparent von unserer Seite aus an die User getragen wird. Ich möchte den Usern die Wahl gegen, ob sie Support von Außen wollen oder nicht.

Ich denke ich habe dazu ein paar gute Ideen im ursprünglichen Text präsentiert. Wenn ihr Euch noch ein wenig streiten wollt, könnt ihr das gerne in einem eigenen Off Topic Beitrag machen.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
05.04.2019 um 23:25 Uhr
Moin Frank,

war irgendwie klar, dass das in die Richtung ausufert. Manchen passt die (eines) Dienstleisters Nase eben nicht und das geht dann in die Richtung. Die anderen Hersteller, die das wirklich ohne Mehrwert (und nicht mal auf der Forensprache) machen scheinen dabei total egal.

Aber den Einwand von Uwe find ich eigentlich nicht schlecht, was spricht bspw. gegen eine solche Signatur?

Gruß,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
05.04.2019 um 23:30 Uhr
N'Abend.

Zitat von certifiedit.net:
Glückwunsch, meiner auch, geben und nehmen. Eben auf das Jahr 2019 angepasst.
Der Community-Gedanke kennt keine Jahreszahl, an der Art und Weise, wie eine gute Community funktioniert hat sich nichts geändert!

Aber bitte, der Frage ab wann gehst du schön aus dem Weg
Nein, aber die kann dir niemand beantworten, es gibt nun mal keine fixe Anzahl an Posts - es hängt schlicht vom Verlauf des Threads ab, wie sich der Fragesteller verhält, ob und wie belastbare Infos geliefert werden etc.

Und nur, um es nochmal explizit gesagt zu haben: Ich hab' nix gegen dich, ich kenn' dich nicht mal. Ich bin lediglich komplett anderer Meinung, was Werbung und subtile Hinweise auf die Vermehrung der Moneten im eigenen Geldbeutel angeht.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
05.04.2019 um 23:37 Uhr
Hi Christian,

ich hatte ja erwähnt, dass das nicht jedem User gefällt. Da gibt es einfach zu viele Meinungen dazu. Genau deshalb wird die Plattform das in Zukunft steuern und nicht mehr jeder Dienstleister selbst. Dann kann niemanden mehr persönlich angegriffen werden und die Funktion, wie auch immer wir in Zukunft auf den Dienstleister hinweisen, kann von jedem User ein- oder ausgeschaltet werden. Damit sollten die meisten glücklich werden.

Sicher ist meine Idee nicht ganz unähnlich einer Signatur, aber ich will es übersichtlicher anzeigen, als immer nur den gleichen Text. Wir werden ein paar Dinge ausprobieren und dann schauen wir mal.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
05.04.2019 um 23:38 Uhr
Nein, aber die kann dir niemand beantworten, es gibt nun mal keine fixe Anzahl an Posts - es hängt schlicht vom Verlauf des Threads ab, wie sich der Fragesteller verhält, ob und wie belastbare Infos geliefert werden etc.

Was ist, wenn man es aus der ersten Frage adaptieren kann?

Und nur, um es nochmal explizit gesagt zu haben: Ich hab' nix gegen dich, ich kenn' dich nicht mal. Ich bin lediglich komplett anderer Meinung, was Werbung und subtile Hinweise auf die Vermehrung der Moneten im eigenen Geldbeutel angeht.

Dafür hast du dich gut auf mich eingeschossen. Nun du lieferst Arbeitszeit und bekommst dafür Geld. Offensichtlich ist dein Chef der Überzeugung, dass der Invest in dich sich auszahlt, richtig? Außerdem ist dein Chef der Ansicht, dass sich der Invest in die Zeit, die du auf Administrator.de investierst sich ebenfalls auszahlt.

Im Prinzip bist du wie Google. du wirst anderweitig dafür bezahlt (Anreicherung der Moneten im Geldbeutel) und lieferst dafür semi-kostenfrei ggf. Dienstleistungen. Wirklich kostenfrei ist das aber auch nicht.

In meinem Fall bekomme ich kein Geld für die Anwesenheit im Forum und deren Antworten, aber wenn ich eine direkte Dienstleistung (meine Zeit/Unterstützung) gegen Geld austausche (das, was du mit deinem Chef machst - andauernd), erst dann gilt dies auch für mich. Dies schärft natürlich auch die Sinne für Fragen, die darauf hinweisen, dass hier direkte Hilfe (welche das Forum - hinkender Bremsenvergleich) ggf. sogar aus Haftungs oder Informationsgründen gar nicht liefern kann. (Abgesehen will dieser Aufwand natürlich irgendwo rückvergütet werden)

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
05.04.2019, aktualisiert um 23:39 Uhr
Hört ihr jetzt auf, oder muss ich anfangen eure Kommentare zu löschen?

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
05.04.2019 um 23:39 Uhr
Bin gespannt. Allerdings seh ich das nüchtern, die persönlichen Anfeindungen werden bleiben. Schon allein aufgrund der Resonanz hier, kommt dies eben wohl einfach mit der Bekanntheit und wie meine Mutter schon früher immer sagte, man kann's nicht allen Recht machen.
Bitte warten ..
Mitglied: ashnod
06.04.2019 um 05:49 Uhr
Zitat von certifiedit.net:
Bin gespannt. Allerdings seh ich das nüchtern, die persönlichen Anfeindungen werden bleiben. Schon allein aufgrund der Resonanz hier, kommt dies eben wohl einfach mit der Bekanntheit und wie meine Mutter schon früher immer sagte, man kann's nicht allen Recht machen.

Ich möchte dich nicht anfeinden, sondern dir eher einen gut gemeinten Tipp geben und ich hoffe du verstehst Ihn auch als solchen.

Ich möchte dir mal ein mögliches Bild von Dir aus der Perspektive eines möglichen Kunden geben,

Bevor ich die Dienstleistung eines Anbieters hier im Forum in Anspruch nehme würde, würde ich mir immer ein Bild von Ihm machen wollen.

Das bedeutet ich würde mir sein Profil ansehen und auch in den Beiträgen schauen wie die Antworten bisher ausgesehen haben.

Schau einfach mal selbst wie das aussehen würde und Urteile selbst, ich möchte mir das nicht anmaßen.

Ein Punkt möchte ich als Beispiel trotzdem nennen der meine Meinung maßgeblich beeinflussen würde:
Habe ich weiter oben schon mal geschrieben wenn ich sehe das ein Dienstleister so zwischen 6 und 12 Minuten benötigt um als erster auf eine Frage zu Antworten teilweise gleich mit dem Hinweis auf eigene Dienstleistungen, fällt mir als erstes dazu ein > Hat der sonst nichts zu tun, oder hat er es so nötig?

Was ich dir sagen möchte ist das du selbst darauf achten solltest welches Bild du abgibst und die gefühlten "Anfeindungen" solltest du evtl. auch als Resonanz verstehen das einiges von Dir nicht so gut ankommt. Das ist sehr kontraproduktiv wenn man hier sein Geld verdienen möchte, was ich dir selbstverständlich zugestehe. Gute Leistungen dürfen auch gut bezahlt werden, keine Frage.

@certifiedit.net du musst darauf nicht antworten ... von meiner Seite ist das wirklich positiv gemeint, mehr möchte ich dazu auch gar nicht schreiben wollen.

@Frank Keine Angst für mich war es das in diesem Thread. Ich werde keine weitere Diskussion dazu führen
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
06.04.2019 um 09:26 Uhr
Guten Morgen @ashnod,

das kann man sicher so lesen, oder als eine - meist richtige - rasche Einschätzung der Lage und Kompetenz des Fragenden und daraufhin notwendige Lösungsstrategie. Was ich nicht unbedingt schlecht ist als Dienstleister, in Summe betrachtet ebenfalls nicht unbedingt für das Forum, denn wenn man sich betrachtet, was aus diesen Beiträgen (ohne den Hinweis auf externe Dienstleister als AB Probe) wird, dann ist es meist ein Stundenlanges Gezerre um eine hilfreiche Information von den Hilfegebenden an den Fragenden ohne wirkliche Quintessenz und Lösung -> weiterer (für die helfenden unbefriedigenden) Forenmüll. Forenmüll der die, die dann nach einer Lösung im Internet suchen nur behindert. Das zerstört sowohl den Community-Gedanken "Wir finden zusammen eine Lösung für ein komplexes Problem", als auch den Gedanken Lösungswege zu archivieren.

Ich hoffe, dies erläutert etwas, warum es nicht unbedingt so negativ zu sehen ist, wenn dieser Hinweis kommt und ich nehme an, dass auch Frank heftig an dieser Problemstellung knabbert. Denn die Masse (musst du wohl zugeben) an solchen Fragen hilft auch nicht die "Pros" zu halten.

Wünsche ein angenehmes Wochenende!

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
06.04.2019 um 11:58 Uhr
Guten Morgen,

ich finde die entscheidung, keine Werbeung für eigene Dienstleitungen, oder Hersteller, die aktiv Werbung zu ihren Produkten machen gut!

ich verstehe das Forum als kostenloses Angebot von Administratoren für Administratoren, und die, die es gerne werden wollen!
wir wollen nicht, das Administrator.de zu einer bieterplattform für Dienstleister wird, und es soll Kostenlos für alle bleiben!
Auch ist es völlig egal, ob der Fragende selbst Dienstleister ist, oder das erste mal einen Server in den Fingern hat... was regt ihr euch darüber auf?
helft doch einfach... oder lasst es!

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: UweGri
06.04.2019, aktualisiert um 23:20 Uhr
anderen Hersteller, die hier in letzter Zeit versuchen Ihre Werbung in unseren Beiträgen und Kommentare zu verstecken.

Hm, muss ganz ehrlich sagen, das habe ich noch nicht bemerkt.

Ich möchte den Usern die Wahl gegen, ob sie Support von Außen wollen oder nicht.

Das verstehe ich nun gar nicht mehr! Diese Wahl ist doch zu 101% gegeben! Wer will, fragt an, wer nicht will, geht im Forum weiter.

Ganz ehrlich: Ich finde das hier ein super Forum! Im Gegensatz zu DrW dass einfach eine unerträgliche Dauerwerbesendung für MS ist. Und da wird ALLES beworben, was MS abdrückt und jeder Fehler ist hoch wilkommen …

Also, SUPER Forum hier! Was das auf einmal mit der Werbung soll, verstehe ich absolut nicht! Werbung nimmt man zur Kenntnis oder lässt es. Mir fällt diese nicht mal auf!

Nachtrag: Wenn ich Mechaniker für Rasenmäher wäre und Rasenmäher verkaufe und in einem Forum Hilfe leiste, mit Hinweisen wenn ein Rasenmäher nicht mehr richtig tuckert UND gleichzeitig darauf verweise, das bei schweren Fehlern der Rasenmäher auch zu mir gebracht werden kann oder bei mir auch ein Neuer gekauft werden könnte, WO ist da das Problem????

Ich verstehe diese Diskussion immer weniger!

Nachtrag 2: Ich wohne in einer Kleinstadt in Sachsen. Wenn hier Dienstleister aus München, Berlin, Leipzig Dienste anbieten, sind die für mich so interessant wie das Wetter dort, wo ich nicht bin.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
07.04.2019 um 10:43 Uhr
@UweGri
Hm, muss ganz ehrlich sagen, das habe ich noch nicht bemerkt.
Dann machen wir einen guten Job. Spaß bei Seite. Wir beoachten das schon eine ganze Weile. Es ist auch an Hand von Meldungen (PN, Verstoß, E-Mail) gut zu erkennen, dass es immer schlimmer wird. Gegen ein gewisses Grundrauschen hat sicherlich niemand was. Aber wenn es täglich fast ausschließlich nur noch Meldungen zu Werbung gibt, läuft das Faß irgendwann über.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
08.04.2019 um 11:52 Uhr
Moin,

grundsätzlich finde ich die neue Marschrichtung sehr gut. Mir ist das hier in letzter Zeit auch aufgefallen und es ist gut das nun gegengesteuert wird.
Um das "Anbiedern" von potentienen Dienstleistern aus den Komentaren herauszu bekommen, fände ich eine Möglichkeit gut, das User ihren Account als möglicher Dienstleister klar erkennbar markiern können. Gerne kann von dieser Markierung vielleicht noch ein Link zu einer Seite führen, die den Umfang/Themenschwerpunkte dieses Dienstleisters außerhalb des Forums umfass. Dann noch eine Link zur Kontrakaufnahme und fertig.

Ich finde es durchaus legitim das sich hier User, die IT-Dienstleister sind, neben den kostenlosen Antworten auch ein paar Kundenaufträge abholen, wenn die Beantwortung im Forum hoffnungslos ist. Mit einer klaren Kennzeichnung dieser User, denke ich, könnte man aber die von vielen störend empfundenen Anmerkungen auf komerziellen Support in den Komentraten weg bekommen.

Just my 2 ct
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Sheogorath
10.04.2019 um 11:19 Uhr
Moin,

definitiv eine gute Idee. Und tatsächlich kann sich der generelle Hinweis auf "Du solltest den Dienstleister deines Vertrauens fragen" gepaart mit einem dezenten Button "Kontakt" der einfach im Rahmen des generellen Profils/Aufmachung des Users im Beitrag doch recht angenehm funktionieren.

Ich hoffe, dass es administrator.de hilft sich auf die User und nicht zu sehr auf die kommerziellen Entitäten zu fokussieren. Nach meinem Verständnis waren öffentliche Foren immer schon Gemeingut und in diesem Sinne Ziel eines Beitrags stets die Bereitstellung von Wissen für alle. Wissen zeichnet sich hierbei dadurch aus, dass es eben nicht nur ein Verweis auf einen Drittanbieter darstellt, sondern einen Konstruktiven Beitrag zur Fragestellung liefert und bereits ohne Links zu externen Inhalten hilfreich ist. Die Links zu externen Inhalten und Angeboten können dieses Wissen natürlich mit Hintergrundinformationen anreichern oder durch direkte Verweise die eine gewisse Rechercheerleichterung darstellen (z.B. Links zur Dokumentation, Source Code oder eben der Webseite einer genannten Software). Gleiches sollte auch für andere Arten von Hinweisen/Verweisen gelten. Letztlich sollten alle Angaben, Hinweise und Kommentare vor allem auch allgemeingültig sein. Sprich Aussagen die getroffen werden, sollten letztlich unabhängig vom User der sie trifft und unabhängig ob man es nun auf Administrator.de liest (solange der ganze Thread Kontext erhalten bleibt), ihre Gültigkeit nicht verlieren.

Was Angebote über private Nachrichten angeht, so läuft es glaube ich auf ein doch recht bekanntes Konzept hinaus: Spam. Angebote und ähnliches gehören nur auf Anfrage gemacht. Wenn also A eine Frage stellt, dann sollte B als Anbieter warten, dass A sich bei B meldet, nicht B proaktiv auf A zugehen. Wenn B dies tut, insbesondere mit der Absicht etwas zu verkaufen, dann ist das Spam und gehört weg.

Ich glaube dass man sich darauf durchaus einigen kann und dass es damit im Forum netter und konstruktiver zugehen kann.

Gruß
Chris
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid

Kommentar: SSDs werden Festplatten nicht ablösen

Information von Penny.CilinFestplatten, SSD, Raid9 Kommentare

Anbei ein Kommentar auf Heise: Kommentar: SSDs werden Festplatten nicht ablösen Ich stimme dem zu. Für Aufbewahrung ist SSD ...

Datenschutz

Verschlüsselung: ein Kommentar zum Thema E-Mailverschlüsselung

Information von Penny.CilinDatenschutz6 Kommentare

Hallo, aufgrund verschiedener aktueller Themen: Microsoft: Welche Daten werden eigentlich gesammelt? Limux-Ende in München: Wie ein Linux Projekt unter ...

Sicherheit

Heise Beitrag Passwort-Sammlung mit 773 Millionen Online-Konten im Netz aufgetaucht

Information von Penny.CilinSicherheit6 Kommentare

Auf Heise Online ist folgender Beitrag veröffentlicht worden: Heise Beitrag passwörter geleakt Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ...

Internet

Kommentar: Bundesregierung erwägt Ausschluss von Huawei im 5G-Netz - Unsere Presse wird immer sensationsgieriger

Information von FrankInternet6 Kommentare

Hier mal wieder ein schönes Beispiel für fehlgeleiteten Journalismus und Politik zugleich. Da werden aus Gerüchten plötzlich Fakten, da ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Windows Server 2016: Lange Patch-Zeiten für Updates - MS sieht keinen Handlungsbedarf

Information von kgborn vor 5 StundenWindows Server1 Kommentar

Das Grundübel: Zähe Update-Installation auf Windows Server 2016 Unter Windows Server 2016 braucht die Installation von Updates, im Vergleich ...

Microsoft
PowerShell script für LAPS
Information von kgborn vor 1 TagMicrosoft5 Kommentare

Kurzer Hinweis für Admins im AD-Umfeld. Ich bin die Tage auf das PowerShell Script der Woche “Local Administrator Password ...

Windows 10
Windows 10 bis Version 1803 und das Zwangs-Upgrade
Information von kgborn vor 1 TagWindows 101 Kommentar

Ich denke, die meisten Admins hier werden Systeme mit Windows 10 Enterprise einsetzen und Updates per WSUS/SCCM oder ähnlichem ...

Microsoft Office
BSI-Empfehlungen für die Office-Konfiguration
Information von kgborn vor 1 TagMicrosoft Office

Kurze Information für Admins, die Office verwalten. Das BSI hat einige Regeln für die Absicherung von Office-Konfigurationen veröffentlicht. Ich ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Eigenes LAN mit WLAN (Internet) vom Nachbarn verbinden
gelöst Frage von kaniggelLAN, WAN, Wireless21 Kommentare

Hallo, mein Provider hat mir den DSL-Anschluss gekappt. Wie kann ich bis das wieder funktioniert mein LAN mit dem ...

SAN, NAS, DAS
SFP+ 10GB Module kompatibel?
gelöst Frage von get--4SAN, NAS, DAS20 Kommentare

Grüße euch alle, ich bin in mehreren Schulen für die EDV verantwortlich. In einer Schule haben wir eine SAN ...

Entwicklung
Welche Programmiersprache ist das?
Frage von DschingisEntwicklung17 Kommentare

Hallo zusammen, unser ERP-System ermöglicht es, eigene Ansichten zu bearbeiten. Ich würde mich hier gerne weiterbilden. Kann mir jamand ...

Microsoft
Windows 10 und das Starten von alten Anwendungen
Frage von H41mSh1C0RMicrosoft15 Kommentare

Aloa in die Runde, komische Konstellation: 2 Laptops mit gleichem Windows 10. Sowohl Version(Build) als auch gleichem Patchlevel. Beides ...