Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
  • Mitglied: Soccerdelux
    Vor 23 Sekunden von Soccerdelux
    Antwort auf die Frage: Powershell Skript für Reg Datei ändern (12)
    File hast du via VPN. Ja das Problem ist das unsere Software nur auf Windows 10 läuft. sonst hätten wir einne richtigen Server.

    meine Vermutung:

    SMb1 war aktiviert auf dem win 10 (sever), macs haben sich früher somit verbunden.

    Seit letzte Woche, Win10 hat mal wieder updates gemacht, ging es nicht mehr.

    Es funktionirt jetzt eigentlich alles, die Macs können tagsüber wunderbar arbeiten. Nur Starte ich den Mac neu, egal welcher, muss zwingend Smb2 auf true stehen am Sever. Das ändert sich aber alle 5 Minuten auf False zurück. Da sonst keine Verbindung möglich ist.

    Danke schön für eure Hilfen !!!!!
  • Mitglied: MrHToast
    Vor 2 Minuten von MrHToast
    Danke. Den Thread hatte ich auch gesehen. Hab scheinbar den Ordner irgendwo anders erstellt. Hab das jetzt nochmal überprüft und erstellt, es geht jetzt.
  • Mitglied: colinardo
    Vor 11 Minuten von colinardo
    Servus,
    als erstes muss der jeweilige User natürlich entsprechende Zugriffsrechte auf die UNC-Pfade besitzen, davon gehe ich mal aus, wenn nicht nachholen.
    Zweitens muss man bei COM-Automation in der Aufgabenplanung etwas beachten und zwar folgendes
    Hatten wir mal in diesem Thread:
    https://administrator.de/forum/batch-aufgabeplanung-xls-csv-umwandeln-32 ...
    Windows erwartet je nachdem mit welcher Bitness Office installiert ist einen Ordner namens Desktop im Systemprofile-Pfad.
    C:\Windows\SysWOW64\config\systemprofile\Desktop (für 32Bit Office)
    oder
    C:\Windows\system32\config\systemprofile\Desktop (für 64Bit Office)

    Windows erstellt diesen Ordner nicht selbst, existiert dieser nicht weigert es sich COM-Aufgaben mit Word/Excel & Co. per Aufgabenplanung unbeaufsichtigt auszuführen.

    Wenn man sein VBS Skript die Fehler alle loggen lässt sieht man das auch sehr schön.

    Grüße Uwe
  • Mitglied: SarekHL
    Vor 15 Minuten von SarekHL
    Antwort auf die Frage: Blitzschutz für DSL-Leitung (36)
    Zitat von joos2k:

    Ein solcher Adapter schützt vor Überspannungen, die durch Blitzeinschlag in der Nähe der Leitung eintreten können. Den Fall hatte ich vor ein paar Jahren, als ein Blitz 300 m entfernt in einen Baum einschlug. Da hat es (dank Erdkabel) auch noch weiter entfernt reihenweise Router gegrillt. Da hätte ein solcher Schutz vielleicht geholfen, wenn ich denn einen gehabt hätte.

    Ja gut .. bei einem direkten Einschlag ist der Router vermutlich auch das kleinste Problem, das sah dann in der Nachbarschaft so aus:

    blitz - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

    Dagegen hilft kein Überspannungsschutz. Aber im Zuge dieses Blitzeinschlages (und einiger weiterer im Umfeld), passierte eben auch genau das, was Du beschreibst. Die Energie des Blitzes hat sich offenbar durch alle möglichen Strom- und Datenleitungen verteilt und in duzenden Häusern Schaden anrichtet. Gegen solche Schäden möchte ich mich schützen. Auch die Überspannungs- bzw. Blitzschutz-Steckdosenleisten oder sogar ein Blitzschutz in der Elektroverteilung helfen ja nur genau da gegen.
  • Mitglied: colinardo
    Vor 18 Minuten von colinardo
    Antwort auf die Frage: Powershell Skript für Reg Datei ändern (12)
    Zitat von aqui:

    Starte ich den Mac neu - komme ich nicht mehr drauf.
    Mac ?? Der macht schon seit langem nur noch SMBv2 und v3 !
    Der MAC spielt hier nur den Client an einem Windows 10 als (offensichtlich Notnagel-Server).
  • Mitglied: Webfuchs
    Vor 20 Minuten von Webfuchs
    Antwort auf die Frage: Blitzschutz für DSL-Leitung (36)
    Zitat von joos2k:
    Ein solcher Adapter schützt vor Überspannungen, die durch Blitzeinschlag in der Nähe der Leitung eintreten können. Den Fall hatte ich vor ein paar Jahren, als ein Blitz 300 m entfernt in einen Baum einschlug. Da hat es (dank Erdkabel) auch noch weiter entfernt reihenweise Router gegrillt. Da hätte ein solcher Schutz vielleicht geholfen, wenn ich denn einen gehabt hätte.

    So einen Fall meinte ich. Vor einem direkten Einschlag und 1.21 Gigawatt würde das Teil den Router sicher nicht schützen. Ob das Teil hält was es verspricht kann ich auch noch nicht sagen. Bisher ist jedenfalls weder das Teil noch die Fritz ausgefallen.

    LG
  • Mitglied: aqui
    Vor 20 Minuten von aqui
    Antwort auf die Frage: Powershell Skript für Reg Datei ändern (12)
    Starte ich den Mac neu - komme ich nicht mehr drauf.
    Mac ?? Der macht schon seit langem nur noch SMBv2 und v3 !
  • Mitglied: Takuya
    Vor 21 Minuten von Takuya
    Antwort auf die Frage: Canon Benutzerangaben Regedit Key (3)
    Und auch beim durchsuchen der Registry konnte mit dem TestEintrag nichts gefunden werden. Also entweder ist dieser Eintrag "verschlüsselt" oder er steht nicht in der Registry..
  • Mitglied: Takuya
    Vor 23 Minuten von Takuya
    Antwort auf die Frage: Canon Benutzerangaben Regedit Key (3)
    Hallo,
    danke für die rasche Antwort. Habe es jedoch schon versucht und jedes Programm stürzt entweder ab oder wirft Fehler wie Out of Memory aus.
    Grüße
  • Mitglied: MrHToast
    Vor 23 Minuten von MrHToast
    Guten Tag,
    ich würde gerne das .vbs (siehe unten) automatisch ausführen per Aufgabenplanung. Das Skript wird aber nur ausgeführt, wenn "nur Ausführen, wenn Benutzer angemeldet" ausgewählt ist. Aber es soll immer ausgeführt werden, egal welcher Benutzer angemeldet ist. Sobald ich es umstelle und einen Benuter hinterlege führt es das Skript nicht mehr aus. Als Benutzer habe ich Administrator, mein Domain Konto und das Konto system getestet.

    12341414 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
    So sieht der Aufruf des Skripts in der Aufgabenplanung aus.

    Blockiert das Excel? Gibt es da Einstellungen, die man setzten muss?


    01.
    Dim i
    
    02.
    Dim xlsDatei
    
    03.
    Dim csvDatei
    
    04.
    Dim strDate, strWs
    
    05.
    Dim fso, oExcel, wb, ws
    
    06.
    
    
    07.
    Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
    
    08.
    Set oExcel = WScript.CreateObject("Excel.Application")
    
    09.
    Set objFileSystem = WScript.CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
    
    10.
    
    
    11.
    
    
    12.
    '---------------------------------------------------------------------
    
    13.
    
    
    14.
    '---------------------------------------------------------------------
    
    15.
    
    
    16.
    'aktuelles Jahr
    
    17.
    	strDate = cstr(Year(now))
    
    18.
    
    
    19.
    'Dateipfade
    
    20.
    '	xlsDatei = "\\server\firma\we\BestNr.xls"
    
    21.
    	csvDatei = "\\server\caq-system\Scan\" & strDate & ".csv"
    
    22.
    	txtFehler = Left(txtFehler,InstrRev(csvDatei,"\"))
    
    23.
    
    
    24.
    'Datei kopieren
    
    25.
    	If fso.FileExists(xlsDatei)= true then
    
    26.
    		'Datei öffnen
    
    27.
    			Set wb = oExcel.Workbooks.Open(xlsDatei)
    
    28.
    			oExcel.DisplayAlerts = False
    
    29.
    			oExcel.Visible = false
    
    30.
    		
    
    31.
    		'Tabellenblätter werten
    
    32.
    			For i = 1 to wb.Worksheets.count	
    
    33.
    				If wb.Worksheets(i).Name = strDate then
    
    34.
    					'Speichern
    
    35.
    						wb.Worksheets(i).Activate
    
    36.
    						wb.SaveAs csvDatei, 6, , , , , , , , , , True
    
    37.
    					
    
    38.
    					'Beenden
    
    39.
    						wb.Saved = false
    
    40.
    						oExcel.Application.Quit
    
    41.
    						Exit For									
    
    42.
    				End If
    
    43.
    				
    
    44.
    				If i = wb.Worksheets.count then
    
    45.
    					txtFehler = txtFehler & "Fehler_keinWb_" & date() & ".txt"
    
    46.
    					Set objFile = objFileSystem.CreateTextFile(txtFehler,True)	
    
    47.
    					objFile.Close
    
    48.
    				End If
    
    49.
    			Next				
    
    50.
    	Else
    
    51.
    		txtFehler = txtFehler & "Fehler_keineXLS_" & date() & ".txt"
    
    52.
    		Set objFile = objFileSystem.CreateTextFile(txtFehler,True)	
    
    53.
    		objFile.Close
    
    54.
    	End If
    
    55.
    
    
    56.
  • Mitglied: aqui
    Vor 24 Minuten von aqui
    Thema ist ja richtig nur der Appell überflüssig
  • Mitglied: Henere
    Vor 27 Minuten von Henere
    Hi Stefan,

    ja es blieb damit stehen im Reboot. Nach Neustecken der Riegel und gefolgtem MEMTEST über 24h lang und etlichen Reboots trat das nicht mehr auf. Dennoch wollte ich die Gelegenheit nutzen, endlich mti 2 CPUs zu fahren. Der 2620 liegt schon seit über nem halben Jahr rum, weil ich damals schon mit dem alten Board das nicht mit 8 Riegeln und 2 CPUs zum laufen bekommen habe. Dann ist mir dummerweise etwas auf den offenen Sockel 2 gefallen und ich hatte das Projekt erst mal eingestellt. Nun hatte ich mir ein neues Board gekauft und hätte das alte dann zu ASUS zum Sockelwechseln geschickt. Kostet ca 100€ mit Garantie.
  • Mitglied: Der.ITler
    Vor 29 Minuten von Der.ITler
    Antwort auf die Frage: WLAN in Veranstaltungshalle (14)
    Also ich habe Erfahrung mit dem Unifi AC HD in einer Messhalle, in dieser ich zusammen mit Kollegen ein WLAN System installiert habe.

    zu Spitzenzeit hatten wir 350 Clients verteilt auf zwei Unifi AP AC HD und diese haben sich gelangweilt. (Sprich CPU und Speicherauslastung)
    Jeder AP wurde mit LACP angebunden am Switch

    Unifi HD
  • Mitglied: joos2k
    Vor 32 Minuten von joos2k
    Antwort auf die Frage: Blitzschutz für DSL-Leitung (36)
    Vor den Schäden durch einen direkten Blitzeinschlag in die Telefonleitung schützt so ein Adapter wahrscheinlich nicht.

    Stell dir einfach vor, dass der Blitz eine ausreichend hohe Spannung hat, um aus den Wolken in die Erde (oder die Leitung) einzuschlagen. Pro Meter Strecke sind bei ionisierter, feuchter Luft ca. 100.000 V Spannung notwendig. Wir haben also mehrere Millionen Volt Spannung anliegen und der Strom beträgt ca. 20.000 A bei einer Entladung. Hallelujah.
    Und nun zu deinem Überspannungsableiter, der Varistoren einsetzt, die die Datenleitungen im Falle einer Überspannung gegen die Erdverbindung kurzschließen. Die Fragen sind nun: Wie groß ist darin die Schutzstrecke und interessiert das den Blitz? Wenn du Glück hast, verdampft die Freileitung schnell genug, so dass der Adapter doch noch etwas retten kann, aber die Wahrscheinlichkeit halte ich für sehr gering.

    Ein solcher Adapter schützt vor Überspannungen, die durch Blitzeinschlag in der Nähe der Leitung eintreten können. Den Fall hatte ich vor ein paar Jahren, als ein Blitz 300 m entfernt in einen Baum einschlug. Da hat es (dank Erdkabel) auch noch weiter entfernt reihenweise Router gegrillt. Da hätte ein solcher Schutz vielleicht geholfen, wenn ich denn einen gehabt hätte.
  • Mitglied: godlie
    Vor 33 Minuten von godlie
    Antwort auf die Frage: Canon Benutzerangaben Regedit Key (3)
    Hallo,
    warum machst es nicht einfach über einen DIff ?

    Einstellungen machen, Regisrty Exportieren.
    Einstellungen ändern, Registry Exportieren.

    Difftool ( WinMerge ) deiner Wahl drüberlaufen lassen über beide *.reg Files

    grüße
  • Mitglied: colinardo
    Vor 35 Minuten von colinardo
    Antwort auf die Frage: Powershell Skript für Reg Datei ändern (12)
    Das Procmon habe ich mal ausgeführt, blicke da nicht durch -
    Hier setzt man natürlich entsprechende Write-Filter auf die Keys die man beobachten möchte, dann sieht man das direkt.
    colinardo - dar fich dir sonst mal das log schicken ? Vielleicht siehst du was schneller oder ich bin zu blöd die Suchfunktion zu nutzen...
    Stell das File bereit und schick mir den Link per PN. Die Daten bringen natürlich nur was wenn im Capture-Zeitraum durch den unbekannten Prozess SMB2 deaktiviert wurde.
  • Mitglied: Soccerdelux
    Vor 37 Minuten von Soccerdelux
    Antwort auf die Frage: Powershell Skript für Reg Datei ändern (12)
    Virenscanner habe ich schon deinstalliert. Ist keiner mehr drauf. Windows Firewall deaktiviert. egal ob Virenscanner an / aus und Firewall An / aus - Fehler bleibt gleich.

    die Verbindung tagsüber hält obwohl der wert der reg auf 0 steht. Starte ich den Mac neu - komme ich nicht mehr drauf. Dann muss ich den Wert wieder auf 1 setzen in der Reg und es geht wieder..

    Das Procmon habe ich mal ausgeführt, blicke da nicht durch - der erstellt ein mega großes log, speicher ich das ab - sonst dauert die Suche noch länger findet er nichts. Ich habe nach den reg Pfad gesucht, nach 5 Minuten kommt dann zurück can not finde...


    Gpo habe ich handisch durchgeschaut, wird nichts aktiviert bzw. deaktiviert.

    colinardo - dar fich dir sonst mal das log schicken ? Vielleicht siehst du was schneller oder ich bin zu blöd die Suchfunktion zu nutzen...
  • Mitglied: colinardo
    Vor 50 Minuten von colinardo
    Antwort auf die Frage: JS Html div background change interval (3)
    document.getElementByID('logo')[0].style.background-image = bild;
    background-image wäre dann aber auch noch backgroundImage. Und getElementById liefert übrigens nur ein Element und kein Array.
    01.
    document.getElementByID('logo').style.backgroundImage = bild;
    Grüße Uwe
  • Mitglied: chgorges
    Vor 59 Minuten von chgorges
    Antwort auf die Frage: WLAN in Veranstaltungshalle (14)
    Aerohive oder Cisco Meraki.

    Bei beiden bekommst du das Captive Portal über das Cloud Management "hinterhergeschmissen".

    Bei Meraki hat man noch den Vorteil, dass man die Switches und die USG alles in einer Verwaltung unterbekommt und on top das Content Filtering etc. mit an Board hat. Aber auch den Nachteil, dass man die Hardware wegschmeißen kann, wenn man die Lizenzen nach Ablauf nicht verlängert.

    Bei Aerohive fehlt die USG, man bekommt aber Dell-Switche über den Hivemanager NG auch eingefangen.

    Alles in Allem sind beide Systeme auf große Campus-Lösungen ausgelegt, die Userzahlen jenseits der 5k abhandeln.

    Heißt, die machen das Gleiche, wie Ubiquiti, nur nicht auf SoHo-, sondern auf Enterprise-Ebene.
  • Mitglied: colinardo
    Vor 1 Stunde, 0 Minuten von colinardo
    In der Tat hast du da noch etwas Verständnisprobleme beim Handling von XML-Knoten. Im Normalfall erstellt man die Knoten und hängt sie von der untersten Ebene an die nächst übergeordnete an und am Schluss dann den Teilbaum ins Dokument. Natürlich musst du bei obigem Beispiel auch noch die anderen Methoden beachten und anpassen.

    Für currentProzess (Denglisch is in oder wat ) habe ich mal nur zur Demo einen statischen String gesetzt.

    01.
    Imports System.Xml
    
    02.
    Imports System.IO
    
    03.
    Imports System.Xml.Serialization
    
    04.
    Imports System.Globalization
    
    05.
    
    
    06.
    Public Class Form1
    
    07.
        Dim xmlDoc As New XmlDocument
    
    08.
        Dim xmlPath As String = Environ("TEMP") & "\" & "daten.xml"
    
    09.
        Dim currentProzess As String = "BlaBlup"
    
    10.
    
    
    11.
        Private Sub MonthCalendar1_DateSelected(sender As Object, e As System.Windows.Forms.DateRangeEventArgs) Handles MonthCalendar1.DateSelected
    
    12.
            Dim d As Date
    
    13.
            For i = 0 To DateDiff(DateInterval.Day, e.Start, e.End)
    
    14.
                d = e.Start.AddDays(i)
    
    15.
                If MonthCalendar1.BoldedDates.Contains(d) Then
    
    16.
                    MonthCalendar1.RemoveBoldedDate(d)
    
    17.
                Else
    
    18.
                    MonthCalendar1.AddBoldedDate(d)
    
    19.
                End If
    
    20.
                UpdateXML(d)
    
    21.
            Next
    
    22.
            MonthCalendar1.UpdateBoldedDates()
    
    23.
        End Sub
    
    24.
    
    
    25.
        Private Sub Form1_FormClosed(sender As Object, e As System.Windows.Forms.FormClosedEventArgs) Handles Me.FormClosed
    
    26.
            xmlDoc.Save(xmlPath)
    
    27.
        End Sub
    
    28.
    
    
    29.
        Private Sub Form1_Load(sender As System.Object, e As System.EventArgs) Handles MyBase.Load
    
    30.
            If File.Exists(xmlPath) Then
    
    31.
                Dim node As XmlNode
    
    32.
                xmlDoc.Load(xmlPath)
    
    33.
                For Each node In xmlDoc.SelectNodes("/Data/" & currentProzess & "/Date")
    
    34.
                    MonthCalendar1.AddBoldedDate(DateTime.ParseExact(node.InnerText, "dd\.MM\.yyyy", CultureInfo.InvariantCulture))
    
    35.
                Next
    
    36.
                MonthCalendar1.UpdateBoldedDates()
    
    37.
            Else
    
    38.
                Dim XmlDeclaration As XmlDeclaration = xmlDoc.CreateXmlDeclaration("1.0", "UTF-8", Nothing)
    
    39.
                xmlDoc.InsertBefore(XmlDeclaration, xmlDoc.DocumentElement)
    
    40.
                Dim nodeRoot As XmlElement = xmlDoc.CreateElement("Data")
    
    41.
                Dim nodeProzess As XmlElement = xmlDoc.CreateElement(currentProzess)
    
    42.
                nodeRoot.AppendChild(nodeProzess)
    
    43.
                xmlDoc.AppendChild(nodeRoot)
    
    44.
            End If
    
    45.
        End Sub
    
    46.
    
    
    47.
        Private Sub UpdateXML(ByVal d As Date)
    
    48.
            Dim findNode As XmlElement = xmlDoc.SelectSingleNode("/Data/" & currentProzess & "/Date[. = '" & d.ToString("dd\.MM\.yyyy") & "']")
    
    49.
            If findNode Is Nothing Then
    
    50.
                Dim nodeDate As XmlElement = xmlDoc.CreateElement("Date")
    
    51.
                nodeDate.InnerText = d.ToShortDateString()
    
    52.
                Dim nodeProzess As XmlElement = xmlDoc.SelectSingleNode("/Data/" & currentProzess)
    
    53.
                If nodeProzess Is Nothing Then
    
    54.
                    nodeProzess = xmlDoc.CreateElement(currentProzess)
    
    55.
                    nodeProzess.AppendChild(nodeDate)
    
    56.
                    xmlDoc.DocumentElement.AppendChild(nodeProzess)
    
    57.
                Else
    
    58.
                    nodeProzess.AppendChild(nodeDate)
    
    59.
                End If
    
    60.
            Else
    
    61.
                findNode.ParentNode.RemoveChild(findNode)
    
    62.
            End If
    
    63.
        End Sub
    
    64.
    End Class
    Im Normalfall macht man sowas über eine separate Klasse, die lässt sich dann auch gleichzeitig zur Serialization einsetzen und die Daten in eine Datatable/Collection or whatever laden und deren Methoden zum Hinzufügen und Entfernen nutzen.
    Wie gesagt das war nur ein Basic-Sample und nichts großartig generalisiertes.
  • Mitglied: Henere
    Vor 1 Stunde, 5 Minuten von Henere
    Moin.
    Neueste Firmware und BIOS sind installiert.
    Macht keinen Unterschied zu direkt aus OVP geholt.

    Es kommt ja hoch. Nur nicht mit 2ter CPU und 8 Riegeln.
  • Mitglied: Henere
    Vor 1 Stunde, 6 Minuten von Henere
    Servus. Nur wenn ich die 4 Module in die (falschen) Slots stecke. Geht es mit 2 CPU und 4 Riegeln.
  • Mitglied: Michi2000
    Vor 1 Stunde, 12 Minuten von Michi2000
    Hallo VBA-Spezialisten,

    Ich habe momentan das Problem (bzw. die Herausforderung ;) ) dass ich eine große Datenmenge auswerten muss. Graphisch sieht das ganze so aus, dass ich eine lange Gerade bei Y=120 habe, die hin und wieder von kleinen Peaks unterbrochen wird. Die Peaks steigen auf ca. 130 an und fallen dann auf etwa 105 ab bevor sie wieder auf 120 ansteigen. Ich möchte mir zum einen die Anzahl der peaks in dem Gesamten Datensatz, und zum anderen die jeweilige Zeit, welche nötig ist um von dem Wert 125 auf 110 zu kommen. Die Position der Peaks variiert je nach Datenmenge, die Anzahl auch, deswegen bekomme ich das mit einem festen Excel-Layout als Template leider nicht hin...

    Hätte da jemand einen Tipp wie ich das am besten verwirklichen kann ? Vielleicht auch einen Vergleichbaren Fall mit Code an dem ich mich orientiern kann ?

    Über Tipps und Tricks würe ich mich freuen

    Beste Grüße
    Michael
  • Mitglied: Moroku
    Vor 1 Stunde, 24 Minuten von Moroku
    Hallo Zusammen

    Ich bin soeben dabei, für einen virtuellen Citrix Desktop eine GPO für ein einheitliches Startmenü zu konfigurieren.
    Folgend Schritte habe ich hierfür bereits gemacht:
    • Layout.xml exportiert (als lokaler admin)
    • Layout.xml via GPO publiziert
    • Testing mit Testuser

    Das komische ist nun, dass das Startmenü beim ersten Login korrekt dargestellt wird, ab dem zweien jedoch nicht mehr.
    Via GP Result kann ich jedoch sehen, dass die GPO für den User zieht.

    Was noch zu sage ist, dass unter dem Pfad %localappdata%\Microsoft\Windows\Shell\ die Datei DefaultLayouts.xml immer wieder neu erstellt wird.
    Diese habe ich nun versucht via GPO zu löschen. Dies leider nur bedingt erfolgreich.

    Hatte jemand von euch bereits ein ähnliches Problem mit Server 2016?

    Gruss und Danke
    Moroku
  • Mitglied: immerdiesenamen
    Vor 1 Stunde, 24 Minuten von immerdiesenamen
    Hi,

    wir nutzen https://www.felixplan.de als Verwaltungslösung für Verträge und Assets. Damit können unsere Nutzer auch selber Ihre Assets und VVL einsehen. So konnten wir unsere alte MS-Access DB ablösen.

    LG
    Immerdiesenamen
  • Mitglied: Michi2000
    Vor 1 Stunde, 26 Minuten von Michi2000
    Michi2000 hat sich neu registriert
    Sein Schwerpunkt liegt im Bereich Sonstige Systeme und er gehört zu den Endusern.
  • Mitglied: immerdiesenamen
    Vor 1 Stunde, 29 Minuten von immerdiesenamen
    immerdiesenamen hat sich neu registriert
    Sein Schwerpunkt liegt im Bereich Linux/Unix Desktop und er gehört zu den Managern.
  • Mitglied: Moroku
    Vor 1 Stunde, 29 Minuten von Moroku
    Moroku hat sich neu registriert
    Sein Schwerpunkt liegt im Bereich Windows Allgemein und er gehört zu den Administratoren.
  • Mitglied: michi-ffm
    Vor 1 Stunde, 37 Minuten von michi-ffm
    Antwort auf die Frage: JS Html div background change interval (3)
    Vielen Dank
  • Mitglied: Craydon
    Vor 1 Stunde, 42 Minuten von Craydon
    Antwort auf die Frage: Hyper-V Netzwerk Performance (5)
    Moin,

    ich würde eher am Host, bzw. in der VM die HDD vermuten. Große Dateien Hopp, kleine Dateien flopp ist zumeist ein Zugriffs Problem. RAID caching Batterie verbaut? Caching optimiert?

    Gruß

    Mehrfach Edith: typo (zu alt zum Schreiben am Handy)
  • Mitglied: Sn0w-Fox
    Vor 1 Stunde, 46 Minuten von Sn0w-Fox
    Danke für den Hinweis, hab nur kein besseres Thema gefunden, sonst hätte ich es da angelegt
  • Mitglied: Datick
    Vor 1 Stunde, 51 Minuten von Datick
    Antwort auf die Frage: Windows 10 Logonskript greift nicht (11)
    Hallo,

    zum Refresh: in der Regel sollten doch die GPO's dabei nicht neu angewendet werden. Es passiert nur ein Abgleich ob neue GPO's hinzugekommen sind. Nur ein Neustart/ Neuanmeldung oder ein 'gpupdate /force' erzwingt das alle erneut angewendet werden.

    Setze die Aktion in der GPO doch mal auf "löschen" und verwende im nächsten Durchlauf "Erstellen".
    Objekte werden wirlich nur erstellt. Ist das Objekt schon vorhanden, wird es nicht aktualisiert, bzw. geändert. Vielleicht ist es dann stabil.

    Gruß
  • Mitglied: Takuya
    Vor 1 Stunde, 57 Minuten von Takuya
    Hallo,
    ich bin auf der Suche nach dem registry key für die Canon PCL6 Druckertreiber Benutzerangabe. (Möchte diese mit einer Batch Aufforderung ändern)
    Ich bin leider bisher nicht fündig geworden.
    Lg,
    Takuya
  • Mitglied: Arano
    Vor 1 Stunde, 58 Minuten von Arano
    Antwort auf die Frage: JS Html div background change interval (3)
    Moin moin.

    Schau dir noch mal die Parameter ganau an:
    https://www.w3schools.com/jsref/met_win_setinterval.asp

    Oh, und hier den Rückgabewert
    https://www.w3schools.com/jsref/met_document_getelementbyid.asp


    ~Arano
  • Mitglied: certifiedit.net
    Vor 2 Stunden, 0 Minuten von certifiedit.net
    Zitat von aqui:

    ansonsten bitte einfach verschieben.
    <OT> Dieser leider recht sinnfreie Appell an die Forums Community kommt leider öfter, was ihn aber trotzdem nicht sinnvoller macht
    Nur DU selber als Thread Owner kannst aus guten und nachvollziehbaren Gründen deinen eigenen Thread verschieben !! ("Bearbeiten" Button) </OT>

    Mods können auch.
  • Mitglied: ChriBo
    Vor 2 Stunden, 3 Minuten von ChriBo
    Antwort auf die Frage: Windows 10 Logonskript greift nicht (11)
    Hi,
    1. leite die Ausgaben doch mal in eine Datei um:
    Eg.:
    net use E: /delete >c:\logon.log
    net use J: /delete >>c:\logon.log
    ...

    2. Zur "Sichherheit wüde ich die Freigabe ...\Regulatory Affairs nach ...\Regulatory_Affairs oä umbenennen

    CH
  • Mitglied: Bem0815
    Vor 2 Stunden, 7 Minuten von Bem0815
    Antwort auf die Frage: 3D Virtualisierung mit RDP (14)
    Hat dein Board eine SR-IOV Unterstützung und ist diese im Bios aktiviert?

    https://docs.microsoft.com/de-de/windows-server/virtualization/hyper-v/p ...
    Laut dem Link scheint das auch noch nötig zu sein für discrete device assignment.

    Was die GPU betrifft, schau halt mal ob eine deiner aktuellen GPUs denn für discrete device assignment zertifiziert ist.
    Ansonsten sollte man bei einer Neuanschaffung halt darauf achten, dass diese Zertifizierung vorhanden ist.
    Dann dürfte das, sofern auch alle anderen Gegebenheiten passen eigentlich kein Kauf auf Glück sein sondern funktionieren.
  • Mitglied: Kakinger
    Vor 2 Stunden, 11 Minuten von Kakinger
    Antwort auf die Frage: WLAN in Veranstaltungshalle (14)
    Zitat von certifiedit.net:

    Wäre interessant, aber wenn es keiner macht, abgesehen davon kommt es mir ein wenig so vor, als wärst du ein wenig zu stark Fanboy (bitte nicht persönlich nehmen, kommt aber so rüber.)

    Mag sein, das kommt aber primär durch die positive Erfahrung von über 500 Geräten, die aktuell allein von Ubiquiti im Einsatz sind. Und da ja hier nach Erfahrung gefragt wurde, habe ich die einfach mal kundgetan ;)

    Gruß
  • Mitglied: michi-ffm
    Vor 2 Stunden, 13 Minuten von michi-ffm
    Hallo Zusammen,

    evtl kann mir jemand weiterhelfen.

    Ich möchte gerne via JS ein Div Background jede 10 sec ändern.
    Leider klappt es nicht und kenn den Grund nicht.
    Was mach ich hier falsch?

    01.
    <script language="JavaScript" type="text/javascript">
    
    02.
     var aktiv = window.setInterval("changeBG()", 1000);    
    
    03.
     var bgpic = new Array();
    
    04.
      bgpic[0] = 'style/banner2.jpg';
    
    05.
      bgpic[1] = 'style/banner3.jpg';
    
    06.
      bgpic[2] = 'style/banner4.jpg';
    
    07.
     var picnr = -1;
    
    08.
    
    
    09.
     function changeBG() {
    
    10.
      if(picnr < 3) { 
    
    11.
       picnr++;
    
    12.
      } else {
    
    13.
       picnr = 0;
    
    14.
      }
    
    15.
      var bild="URL("+bgpic[picnr]+")";
    
    16.
     document.getElementByID('logo')[0].style.background-image = bild;
    
    17.
     }
    
    18.
    </script>

    mein CSS code :

    01.
    #logo
    
    02.
    { 
    
    03.
        background: transparent url(banner.jpg) no-repeat;
    
    04.
    }
    LG Michi
  • Mitglied: lcer00
    Vor 2 Stunden, 15 Minuten von lcer00
    Sonderfall: man will sich per RDP auf den Laptop verbinden, bei dem schon ein anderer Benutzer angemeldet ist:

    und genau da liegt der Hund begraben. Soweit der Rest auch richtig ist.

    Aber wenn man den Hund ausbuddeln will, muss man wissen wohin mit dem Aushub, nicht dass man stattdessen die Katze zuschüttet.


    Gut, als Ausnahme bliebe dann immer die Geräte spezifische 802.1x Authentisierung via Mac Adresse (Mac Passthrough). Dann wird der Rechner an sich authentisiert egal welcher User sich einloggt oder eingeloggt ist oder sich einloggen wird und egal ob RDP oder ohne.

    und egal, wer heute diese MAC-Adresse gerade mal benutzt.

    Grüße

    lcer
  • Mitglied: Pat.bat
    Vor 2 Stunden, 17 Minuten von Pat.bat
    Ich bin jetzt noch auf kleines Problem gestoßen und weiß nicht so recht, wie ich das in meinem Fall lösen kann.

    Ich möchte das die XML wie folgt aufgebaut ist:

    01.
    <data>
    
    02.
        <prozessname>
    
    03.
            <date>24.06.2019</date>
    
    04.
            <date>25.06.2019</date>
    
    05.
        </prozessname>
    
    06.
    </data>

    Bei mir siehts aber wie folgt aus:

    01.
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    
    02.
    <Data>
    
    03.
      <Prozessname />
    
    04.
      <Date>24.06.2019</Date>
    
    05.
      <Date>25.06.2019</Date>
    
    06.
    </Data>
    Ich baue als erstes die xml Struktur:

    01.
                Dim XmlDeclaration As XmlDeclaration = xmlDoc.CreateXmlDeclaration("1.0", "UTF-8", Nothing)
    
    02.
                xmlDoc.InsertBefore(XmlDeclaration, xmlDoc.DocumentElement)
    
    03.
    
    
    04.
                Dim nodeRoot As XmlElement = xmlDoc.CreateElement("Data")
    
    05.
                xmlDoc.AppendChild(nodeRoot)
    
    06.
    
    
    07.
                Dim nodeProzess As XmlElement = xmlDoc.CreateElement(currentProzess)
    
    08.
                xmlDoc.DocumentElement.PrependChild(nodeProzess)
    Wobei ich hier ja schonmal festlege, das wir Data und Prozessname haben.

    Nun soll er mir das Datum in den Prozessnamen Knoten setzen:

    01.
    Dim findNode As XmlElement = xmlDoc.DocumentElement.SelectSingleNode("/Data/" & currentProzess & "/Date [. = '" & d.ToString("dd\.MM\.yyyy") &
    
    02.
                "']")
    
    03.
            If findNode Is Nothing Then
    
    04.
    
    
    05.
                Dim nodeDate As XmlElement = xmlDoc.CreateElement("Date")
    
    06.
    
    
    07.
                nodeDate.InnerText = d.ToShortDateString()
    
    08.
                xmlDoc.DocumentElement.AppendChild(nodeDate)
    In der letzten Zeile hätte ich normalerweise
    01.
    nodeProzess.AppendChild(nodeDate)
    genommen, aber diese Variable existiert ja nicht in dieser Methode. Müsste in diesem Fall die Methode zum erstellen der Struktur auf Public setzen, sodass andere Methoden darauf zugreifen können?
  • Mitglied: certifiedit.net
    Vor 2 Stunden, 18 Minuten von certifiedit.net
    Zitat von aqui:

    Gut, als Ausnahme bliebe dann immer die Geräte spezifische 802.1x Authentisierung via Mac Adresse (Mac Passthrough). Dann wird der Rechner an sich authentisiert egal welcher User sich einloggt oder eingeloggt ist oder sich einloggen wird und egal ob RDP oder ohne.

    Was wohl auch nicht Sinn und Zweck der Sache ist.
  • Mitglied: aqui
    Vor 2 Stunden, 22 Minuten von aqui
    Gut, als Ausnahme bliebe dann immer die Geräte spezifische 802.1x Authentisierung via Mac Adresse (Mac Passthrough). Dann wird der Rechner an sich authentisiert egal welcher User sich einloggt oder eingeloggt ist oder sich einloggen wird und egal ob RDP oder ohne.
  • Mitglied: aqui
    Vor 2 Stunden, 26 Minuten von aqui
    ansonsten bitte einfach verschieben.
    <OT> Dieser leider recht sinnfreie Appell an die Forums Community kommt leider öfter, was ihn aber trotzdem nicht sinnvoller macht
    Nur DU selber als Thread Owner kannst aus guten und nachvollziehbaren Gründen deinen eigenen Thread verschieben !! ("Bearbeiten" Button) </OT>
  • Mitglied: Sn0w-Fox
    Vor 2 Stunden, 39 Minuten von Sn0w-Fox
    Hallo,

    VPN funktioniert grundsätzlich. Allerdings melden sich vereinzelt Leute bei denen die Verbindung scheitert obwohl andere verbunden sind.
    In der Powershell bin ich mit dem Befehl "Get-RemoteAccessConnectionStatisticssummary" über den Wert "MaxConcurrentConnections" gestoßen, der bei mir auf 10 gesetzt ist.
    Woher kommt dieser Wert und ist das wirklich die maximale Anzahl von gleichzeitigen Verbindungen?
    Unter "Routing und RAS --> Ports" sind unter "WAN-Miniport (SSTP)" 128 Ports verfügbar.

    Ich hoffe das Thema ist richtig gewählt, ansonsten bitte einfach verschieben.

    Danke und Gruß,
    Fox
  • Mitglied: colinardo
    Vor 2 Stunden, 41 Minuten von colinardo
    Antwort auf die Frage: Powershell Skript für Reg Datei ändern (12)
    Zitat von SeaStorm:
    Oder du sagst das deinem Admin, der das vermutlich bewusst deaktiviert hat und sich nicht darüber freut, das du ihn versuchst zu übergehen ..
    Der wäre aber auch selbst schuld wenn er den Kiddies Admin-Rechte für Set-SmbServerConfiguration auf den Kisten überlässt.
  • Mitglied: certifiedit.net
    Vor 2 Stunden, 47 Minuten von certifiedit.net
    Antwort auf die Frage: WLAN in Veranstaltungshalle (14)
    Zitat von Kakinger:

    Zitat von aqui:

    Das hier spricht aber klar gegen solche, in Bezug auf User Zahlen, sehr wenig skalierbare Hardware:
    http://wlanpros2.project.ihelphosting.com/wp-content/uploads/2013/02/Wi ...
    Ist zwar schon älter spricht aber eine deutliche Sprache. In der Praxis lässt sich sowas auch immer wieder replizieren.

    Das ist Hardware und Test von 2013. Mag sein das die damals so schlecht abgeschnitten haben, das hat aber mit der aktuellen Generation an Hardware nix mehr zu tun.

    Kann, muss, sollte, aber im Endeffekt gibt es keine weiteren Neutralen Vergleiche, also ist es fragwürdig, wie die heute abschneiden.

    Solch ein Test mit Hardware von 2019 wäre interessant, aber ist halt auch mega aufwendig. Ubiquiti selbst vergleicht seinen XG-AP direkt mit nem R710 und nem IAP-325: https://prd-www-cdn.ubnt.com/media/images/product-features/unifi-uap-xg- ...
    Aber ist halt ne Herstelleraussage, da wäre nen "unabhängiger" Test mal interessant

    Wäre interessant, aber wenn es keiner macht, abgesehen davon kommt es mir ein wenig so vor, als wärst du ein wenig zu stark Fanboy (bitte nicht persönlich nehmen, kommt aber so rüber.)

    Gruß, Jan
  • Mitglied: xbast1x
    Vor 2 Stunden, 48 Minuten von xbast1x
    Antwort auf die Frage: Windows 10 Logonskript greift nicht (11)
    Ich stimme euch zu, was die Problemlösung angeht. Wir brauchen jedoch eine brauchbare Überbrückung, deshalb der Weg mit dem Logonskript.

    Die Laufwerke sind verbunden und haben kein rotes X. Mehrmals am Tag schließen sich geöffnete Dateien, vermutlich genau dann, wenn der GPO Refresh im Hintergrund durchgeführt wird.

    Beim Start auf das Netzwerk warten ist aktiv.
  • Mitglied: certifiedit.net
    Vor 2 Stunden, 49 Minuten von certifiedit.net
    Sonderfall: man will sich per RDP auf den Laptop verbinden, bei dem schon ein anderer Benutzer angemeldet ist:

    und genau da liegt der Hund begraben. Soweit der Rest auch richtig ist.
  • Mitglied: colinardo
    Vor 3 Stunden, 4 Minuten von colinardo
    Antwort auf die Frage: VBS und Batch in einem ausführen (2)
    Zitat von freshman2017:
    ich würde gerne mit nachfolgendem Batch eine VBS und eine Batch zusammen ausführen. Jemand ein Tipp für mich, woran es liegt?
    Also ich sehe da noch weitere Fehler und Ungereimtheiten.
    ' temporäre Batch-Datein erzeugen
    Dim prog1 : prog1 = WshShell.ExpandEnvironmentStrings("%userprofile%") & FSO.GetTempName & ".vbs"
    Hier fehlt der Backslash zwischen Pfad und Dateiname . Überlicherweise macht man das so
    01.
    prog1 = fso.BuildPath(WshShell.ExpandEnvironmentStrings("%userprofile%"),FSO.GetTempName & ".vbs")
    .WriteLine "ziel = objShell.ExpandEnvironmentStrings(""C:\ProgramData\TEST"")"
    Was soll im Pfad "C:\ProgramData\TEST" aufgelöst werden, da ist keine Umgebungsvariable drin, überflüssig ...
    ' temporäre Batch-Datei ausführen, auf Ende warten
    WshShell.Run prog1, 0, True
    Wie @rubberman schon schreibt, Programm wartet bis es zu Ende ist. K.A. was du von beidem willst
    Dim prog2 : prog2 = WshShell.ExpandEnvironmentStrings("C:\ProgramData\TEST") & FSO.GetTempName & ".cmd"
    Same as above.., der Backslash fehlt in der String-Verknüpfung
    .WriteLine "..."
    Wat soll das tun ? Die Batch mäht nüs außer Fehler.


    Grüße Uwe