Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Powershell - aus csv Spaltensumme einlesen und in Variable bzw. neue csv schreiben

Mitglied: Manrique

Manrique (Level 1) - Jetzt verbinden

11.02.2019 um 07:54 Uhr, 393 Aufrufe, 20 Kommentare

Hallo an alle,

ich hab mit folgendem Code versucht anhand einer Beispieldatei die Spaltensumme zu ermitteln:

01.
 $csv= import-csv C:\Temp\Data2018.csv
02.
 $betrag1 = $csv.Betrag1 | measure-object -sum  
03.
 $object = -Name NumCpu -Value $Betrag1.sum
04.

05.
 [System.Windows.Forms.MessageBox]::Show($betrag1,"Kontrollsummen",0)
Was mache ich falsch? Ich möchte die Summe der Spalte1 und Spalte2 in eine Variable schreiben bzw. in das C:\Temp\Data2018_Summe.csv schreiben.

Kann mir bitte jemand helfen?

Vielen Dank
data - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
datasumme - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: 138810
11.02.2019, aktualisiert um 09:06 Uhr
Was mache ich falsch?
"Strings" kannst du nicht summieren . Du musst sie erst zu echten Zahlen umwandeln!
[Int]
[Decimal]
[Double]
&Co. sind deine Freunde
01.
$betrag1 = import-csv 'C:\Temp\Data2018.csv' -delim ";" | %{[decimal]::Parse($_.betrag1,[cultureinfo]::GetCultureInfo('de'))} | measure -Sum | select -ExpandProperty Sum
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
11.02.2019, aktualisiert um 08:43 Uhr
Moin,

Zitat von Manrique:
01.
 $csv= import-csv C:\Temp\Data2018.csv

Hier fehlt der delimiter.

01.
$betrag1 = $csv.Betrag1 | measure-object -sum  

Das ist soweit ok. Wenn das Trennzeichen bekannt ist, dann wird das das richtige Ergebnis auswerfen.

01.
$object = -Name NumCpu -Value $Betrag1.sum

Was soll das werden?

01.
 [System.Windows.Forms.MessageBox]::Show($betrag1,"Kontrollsummen",0)

Hier fehlt das .sum hinter $betrag1. So steht das im Popup "Microsoft.Powershell..."

hth

Erik

<edit>P. S.: Warum schreibst Du nicht einfach =summe(b2:b4) in Deine Exceltabelle? </edit>
Bitte warten ..
Mitglied: Manrique
11.02.2019 um 09:23 Uhr
Hallo Erik,

vielen Dank. Das mit der "Excelsumme" ist von den Usern abhängig (ob die das machen oder nicht). Der Sinn ist, das die Werte in ein neues File geschrieben werden, damit das auch später dokumentierbar ist.

Ich bin kompletter PS Anfänger und hab jetzt das versucht: Ergebnis leider 0

01.
import-csv 'C:\Temp\Data2018.csv' -delim ";" | %{[decimal]::Parse($_.BETRAG1,[cultureinfo]::GetCultureInfo('de'))} |measure -Sum | select -Expand Sum
02.
 
03.
 $betrag1 = $csv.Betrag1 | measure-object -sum 
04.

05.
 [System.Windows.Forms.MessageBox]::Show($betrag1.Sum,"Kontrollsummen",0)
datasummenull - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: 138810
11.02.2019, aktualisiert um 09:45 Uhr
Richtig von oben kopieren sollte man schon können.
Ich bin kompletter PS Anfänger
Dann mach halt erst mal einen Kurs und pfusch dich hier nicht so durch, das bringt dir nämlich gar nüscht.
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
11.02.2019 um 09:44 Uhr
Moin,

Zitat von Manrique:
01.
import-csv 'C:\Temp\Data2018.csv' -delim ";" | %{[decimal]::Parse($_.BETRAG1,[cultureinfo]::GetCultureInfo('de'))} |measure -Sum | select -Expand Sum
02.
>  
03.
>  $betrag1 = $csv.Betrag1 | measure-object -sum 

Klar. $betrag1 ist ja auch leer.


so funktioniert es:

01.
$csv= import-csv C:\Temp\Data2018.csv -delimiter ";"
02.
$betrag1 = $csv.Betrag1 | measure-object -sum  
03.
[System.Windows.Forms.MessageBox]::Show($betrag1.sum,"Kontrollsummen",0)
Liebe Grüße

Erik
Bitte warten ..
Mitglied: Manrique
12.02.2019 um 12:11 Uhr
Hallo Erik,

danke. Jetzt ist nur noch das "String-Thema", weil bei Summierung von Betrag 2 ist das Ergebnis 665 statt 86,3.

Kann mir bitte hier noch jemand helfen?

LG Josef
Bitte warten ..
Mitglied: 138810
12.02.2019, aktualisiert um 12:21 Uhr
Zitat von Manrique:
danke. Jetzt ist nur noch das "String-Thema", weil bei Summierung von Betrag 2 ist das Ergebnis 665 statt 86,3.

Kann mir bitte hier noch jemand helfen?
Sag mal bist du blind? Lese meinen ersten Beitrag nochmal da steht's schon in Codeform!

@erikro wandelt es nicht um das ist der Grund, in meinem ersten Beitrag steht es korrekt inkl. Umwandlung der Strings in Decimal.

Hier nochmal für Blinde:
01.
$betrag1 = import-csv 'C:\Temp\Data2018.csv' -delim ";" | %{[decimal]::Parse($_.betrag1,[cultureinfo]::GetCultureInfo('de'))} | measure -Sum | select -ExpandProperty Sum
02.
$betrag1
Bitte warten ..
Mitglied: Manrique
12.02.2019 um 13:48 Uhr
Ergebnis korrekt, jedoch Fehlermeldung:
Ausnahme beim Aufrufen von "Parse" mit 2 Argument(en): "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format."

LG
Bitte warten ..
Mitglied: 138810
12.02.2019, aktualisiert um 13:58 Uhr
Dann hast du leere Felder in der CSV , die Felder musst du vorher ausfiltern.
01.
$betrag1 = import-csv 'C:\Temp\Data2018.csv' -delim ";" | ?{$_.betrag1 -match "\d"} | %{[decimal]::Parse($_.betrag1,[cultureinfo]::GetCultureInfo('de'))} | measure -Sum | select -ExpandProperty Sum
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
12.02.2019 um 14:39 Uhr
Moin,

Zitat von 138810:

Zitat von Manrique:
danke. Jetzt ist nur noch das "String-Thema", weil bei Summierung von Betrag 2 ist das Ergebnis 665 statt 86,3.

Kann mir bitte hier noch jemand helfen?
Sag mal bist du blind? Lese meinen ersten Beitrag nochmal da steht's schon in Codeform!

@erikro wandelt es nicht um das ist der Grund, in meinem ersten Beitrag steht es korrekt inkl. Umwandlung der Strings in Decimal.

Hier nochmal für Blinde:
01.
> $betrag1 = import-csv 'C:\Temp\Data2018.csv' -delim ";" | %{[decimal]::Parse($_.betrag1,[cultureinfo]::GetCultureInfo('de'))} | measure -Sum | select -ExpandProperty Sum
02.
> $betrag1
03.
> 

Kannst Du Dich vielleicht mal im Ton mäsigen, zumal dann, wenn das, was Du erklärst nicht korrekt ist.

Das Problem ist nicht, dass die Zahlen nicht als Zahlen erkannt werden. Sonst würde die PS ja gar nicht rechnen und eine Fehlermeldung auswerfen. Das Problem ist, dass die Übergabe 12,23 nicht als zwölfkommazweidrei interpretiert wird, sondern als Array aus zwei Zahlen mit den Werten 12 und 23. Damit kommt bei der Summierung von scheinbar zwei Werten die Summe von vier Werten heraus. Also wenn ich die Zahlen 12,23 und 13,34 summiere, ist das Ergebnis nach dieser Logik korrekterweise 12 + 23 + 13 + 34 = 82. Die einfache Lösung des Problems ist, die Kommata vor der Berechnung durch Punkte zu ersetzen. Dann stimmt auch das Ergebnis. Das ist die wesentlich bessere Lösung, da ich dann nämlich nicht bei jedem Betrag das csv einzeln einlesen muss.

01.
$csv= import-csv betrag.csv -delimiter ";" 
02.
$betrag1 = $csv.Betrag1.replace(",",".") | measure-object -sum  
03.
$betrag2 = $csv.Betrag2.replace(",",".") | measure-object -sum
Liebe Grüße

Erik
Bitte warten ..
Mitglied: 138810
12.02.2019, aktualisiert um 14:53 Uhr
Das ist die wesentlich bessere Lösung, da ich dann nämlich nicht bei jedem Betrag das csv einzeln einlesen muss.
Nö, so werden dann nämlich auch falsch formatierte Zahlen falsch interpretiert und es kommt das falsche Ergebnis heraus, deswegen besser gleich einzeln mit der passenden Culture einlesen und validieren oder TryParse nutzen dann stimmt das Ergebnis auch.
Bitte warten ..
Mitglied: Manrique
12.02.2019 um 14:50 Uhr
Vielen Dank!!!

Kannst du mir vielleicht bei der Implementierung in den bestehenden Code ( Dateiname variabel bzw. -Filter *.csv) noch helfen?

Mit dem bestehenden Code wird/werden "Original" csv eingelesen. Aus diesen sollen mit deinem Code die Spaltensummen der Spalten Soll und Haben gebildet werden.
Die Spaltensummen aus der "Original" csv sowie die Summe der im bestehende Code berechneten Werte der Spalten betrag und steuer (werden in Zeile 39 und 40 negativ - muss aber so sein) sollen in ein neues file C:\Temp\"Original"_Summe.csv geschrieben werden

Der Sinn ist:
1. Spätere Nachvollziehbarkeit
2. Falls beim schreiben des export-csv etwas passiert (Ziel nicht erreichbar, etc.), stimmen die Summen nicht überein.

Daher ist es wahrscheinlich notwendig nach Zeile 67 das neu erstellte export csv einzulesen, die Werte falls negativ in positiv umwandeln und dann ebenfalls wieder die Spaltensummen bilden. Die Summe beider Spalten (Original bzw export file) müssen ident sein.

LG
01.
$quellordner = 'C:\Temp\'
02.
$zielordner = 'C:\Temp\Import'
03.

04.
if(!(Test-Path $zielordner)){md $zielordner -Force | out-null}
05.

06.
$konto_replacements = @{
07.
        "2700" = "9500"
08.
		"2820" = "2800"
09.
		"2830" = "2801"
10.
		"2810" = "2802"
11.
		"-" = "9999"
12.
    }
13.

14.
gci $quellordner -Filter *.csv -File | %{
15.
     $csv = gc $_.Fullname -Encoding String | ?{$_ -notmatch '^\s*$'} | ConvertFrom-CSV -Delimiter ";"
16.

17.
    $csv | ?{$_.Beleg -ne ''} | %{
18.
        $konto = $_.Konto
19.
        $gkonto = $_.Gegenkonto
20.
		$konto = $konto_replacements.GetEnumerator() | ?{$_.key -eq $konto} | %{$_.Value}
21.
		$gkonto = $konto_replacements.GetEnumerator() | ?{$_.key -eq $gkonto} | %{$_.Value}
22.
		$konto = @{$true = $konto_replacements.'-';$false = $konto}[$konto -eq $null]
23.
		$gkonto = @{$true = $konto_replacements.'-';$false = $gkonto}[$gkonto -eq $null]
24.
		
25.
        $beleg = [regex]::match($_.Beleg,'(?i)^([\w])(\d+)')
26.
        if ($_.Soll.trim() -ne ''){
27.
            $betrag = [decimal]::Parse([string]$_.Soll,[cultureinfo]::GetCultureInfo('de'))
28.
        }elseif($_.Haben.trim() -ne ''){
29.
            $betrag = [decimal]::Parse([string]$_.Haben,[cultureinfo]::GetCultureInfo('de'))
30.
        }else{
31.
            $betrag = 0
32.
        }
33.
        $prozent = [int]$_.UStSatz
34.
		$s = 0
35.
		[decimal]::TryParse([string]$_.Soll,[System.Globalization.NumberStyles]::Any,[cultureinfo]::GetCultureInfo('de'),[ref]$s) | out-null
36.
		
37.
		$buchcode =  @{$true = '2'; $false = '1'}[$s -gt 0]
38.
		if ($buchcode -eq 2){
39.
			$betrag = -$betrag
40.
			$steuer = -$steuer
41.
		}	
42.
		$stc = @{$true = '1'; $false = '2'}[$buchcode -eq 2]
43.
		
44.
		if($_.UStSatz -ne ''){
45.
			$steuer = @{$true=([math]::round(($betrag / (100+$prozent))*$prozent,2));$false=""}[$prozent -gt 0]
46.
			$steuercode = $stc
47.
		}else{
48.
			$steuer = ""
49.
			$steuercode = ""
50.
		}
51.
			
52.
        [pscustomObject]@{
53.
            satzart = 0
54.
            gkonto = $gkonto
55.
            konto = $konto
56.
            belegnr = $beleg.Groups[2].Value
57.
            belegdatum = $_.Datum
58.
            buchsymbol = @{'R' = 'RB';'S' = 'SP';'V' = 'VB';'K' = 'HK'}[$beleg.Groups[1].Value]
59.
            buchcode = $buchcode
60.
            prozent = $_.UStSatz
61.
			steuercode = $steuercode
62.
            betrag = @{$true=[math]::Round(($betrag - $steuer),2);$false=[math]::round($betrag,2)}[$prozent -gt 0]
63.
            steuer = $steuer
64.
            text = $_.Buchungstext
65.
			verbuchstatus = 0
66.
        }
67.
    } | export-csv "$zielordner\$($_.Basename)_Import$($_.Extension)" -Delimiter ";" -NoType -Encoding UTF8 -Verbose
68.
}
Bitte warten ..
Mitglied: 138810
12.02.2019, aktualisiert um 14:53 Uhr
Man fragt sich wie der TO so ein Script hinbekommt wo es doch an den Grundlagen schon scheitert, wahrscheinlich wieder irgendwo her kopiert und ohne Quellenangabe hier reingepastet ...
Bitte warten ..
Mitglied: Manrique
12.02.2019 um 14:57 Uhr
Das ist aus diesem Forum von colinardo

Kleinigkeiten von mir angepasst.
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
12.02.2019 um 15:12 Uhr
Mit der Installation des ImportExcel Moduls von Doug Finke
https://github.com/dfinke/ImportExcel
https://www.powershellgallery.com/packages/ImportExcel/5.4.4
Kannst du mit diesem Skript (auch ohne installiertes Excel) direkt Excel Dateien lesen/schreiben ohne Umweg über .csv Datein.
01.
$Data2018 = Import-Excel .\Data2108.xlsx
02.
$KontrollSummen = [PSCustomObject]@{
03.
    Name    = 'Summe Data2018'
04.
    Betrag1 = ($Data2018|Measure-Object Betrag1 -Sum).Sum
05.
    Betrag2 = ($Data2018|Measure-Object Betrag2 -Sum).Sum
06.
}
07.
$KontrollSummen
08.
$KontrollSummen | Export-Excel .\Data2018_Summe.xlsx -AutoSize
09.
[System.Windows.Forms.MessageBox]::Show(($KontrollSummen|Out-String),,"Kontrollsummen",0)
Bekommst du diese Ausgabe:
> $KontrollSummen

Name           Betrag1 Betrag2
----           ------- -------
Summe Data2018      36    86,3
Und direkt auch als .xlsx Datei

Die MessageBox geht zwar, sieht aber durch den Standard Font (variable width) blöd aus.
Bitte warten ..
Mitglied: Manrique
12.02.2019 um 15:26 Uhr
ok danke, muss aber für Weiterverarbeitung csv bleiben.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
12.02.2019 um 16:31 Uhr
Moin,

Zitat von 138810:
Das ist die wesentlich bessere Lösung, da ich dann nämlich nicht bei jedem Betrag das csv einzeln einlesen muss.
Nö, so werden dann nämlich auch falsch formatierte Zahlen falsch interpretiert und es kommt das falsche Ergebnis heraus,

Wieder falsch. Stehen da keine Zahlen drin, dann gibt es wie bei Deiner Lösung eine Fehlermeldung um die Ohren.

deswegen besser gleich einzeln mit der passenden Culture einlesen

Janee, is klar. Macht ja auch kaum ein Unterschied, wenn ich aus 2.000.000 Datensätzen je zehn Werte auslese, ob ich dann das csv einmal oder zehnmal komplett auslesen muss. Wir haben ja heute schnelle Prozessoren und einen Haufen Speicher. Und die PS ist ja bekannt dafür, dass sie rasend schnell arbeitet.

und validieren oder TryParse nutzen dann stimmt das Ergebnis auch.

Wenn ich schon validiere, dann will ich aber auch wissen, welcher DS meiner 2 Mio. denn das Berechnen verhindert. Dann vielleicht so:

01.
# Referenzvariable für TryParse
02.
[decimal]$test = $null
03.

04.
# Variablen leeren, damit keine falschen Ergebnisse angezeigt werden
05.

06.
$betrag1 = ""
07.
$betrag2 = ""
08.

09.
# Zählvariable für den aktuellen Datensatz
10.
$i = 1
11.

12.
# Semaphor für die Berechnung
13.
$sem = $true
14.

15.
# Daten importieren
16.
$csv= import-csv betrag.csv -delimiter ";" 
17.

18.
# Prüfung, ob Zahlen korrekt
19.

20.
foreach($dataset in $csv) {
21.

22.
    if(!([decimal]::TryParse($dataset.betrag1 , [ref]$test) -and [decimal]::TryParse($dataset.Betrag2 , [ref]$test))) {
23.

24.
        $sem = $false
25.
        write-output "Datensatz $i enthält falsche Zahlen!"
26.

27.
    }
28.
    $i++
29.
}
30.

31.
if($sem) {
32.
    
33.
    # Umwandlung des Kommas in Punkt und Summenbildung
34.
    $betrag1 = $csv.Betrag1.replace(",",".") | Measure-Object -sum
35.
    $betrag2 = $csv.Betrag2.replace(",",".") | Measure-Object -Sum
36.
}
37.

38.
# Ausgabe auf dem Bildschirm
39.
write-output "Betrag 1:" $betrag1.sum
40.
write-output "Betrag 2:" $betrag2.sum
Bitte warten ..
Mitglied: 138810
12.02.2019, aktualisiert um 16:37 Uhr
Wieder falsch. Stehen da keine Zahlen drin, dann gibt es wie bei Deiner Lösung eine Fehlermeldung um die Ohren.
Du willst nicht verstehen und verdrehst einem das Wort ... schon klar.
[decimal]::TryParse(
Und auf einmal nutzt er es auch wie vorgeschlagen . Ja nee is klar.

Glaub der TO kommt da eh nicht mit, wenn er es noch nicht mal selbst einbauen kann. Vermutlich also Zwecklos.
Bitte warten ..
Mitglied: Manrique
12.02.2019 um 16:47 Uhr
Ich würde mich trotzdem über eine Lösung mit dem bestehenden Code sehr freuen.

Vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
12.02.2019 um 16:55 Uhr
Zitat von 138810:

Wieder falsch. Stehen da keine Zahlen drin, dann gibt es wie bei Deiner Lösung eine Fehlermeldung um die Ohren.
Du willst nicht verstehen und verdrehst einem das Wort ... schon klar.

Nein, Du verstehst nicht, dass das Einlesen der csv jeweils für einen Wert nicht performant ist. Ein csv lese ich genau einmal in einem Skript ein und nicht für jede Spalte neu. Und wo verdrehe ich Deine Worte? Wie anders soll ich das

Nö, so werden dann nämlich auch falsch formatierte Zahlen falsch interpretiert und es kommt das falsche Ergebnis heraus,

verstehen als so, dass bei z. B. 1,,2 oder bei 1text2 ein Ergebnis heraus kommen soll? Das ist schlicht und ergreifend falsch. Wenn ich bei meiner Lösung irgend etwas anderes als eine Zahl im deutschen oder englischen Format reinschreibe, dann gibt es eine Fehlermeldung, die besagt, dass da keine Zahl steht.

[decimal]::TryParse(
Und auf einmal nutzt er es auch wie vorgeschlagen . Ja nee is klar.

Und wieder falsch. Du schlägst vor, die Werte spaltenweise einzeln einzulesen, die Spalte zu validieren und dann zu rechnen oder eben auch nicht. Ich schlage vor, dass, wenn denn nicht schon vorher in Excel oder wo auch immer validiert wurde, die Tabelle am Stück einzulesen, die einzelnen Werte jedes Datensatzes zu validieren, dann entweder zu rechnen oder auszugeben welche Werte genau denn nicht validiert werden konnten. Ich mache also etwas vollkommen anderes als Du.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Powershell - csv - Sonderzeichen
Frage von Franz-Josef-IIBatch & Shell8 Kommentare

Einen wunderschönen arbeitsreichen Tag Ich bin gerade dabei csv-Dateien mittels Powershell zu vergleichen und Unterschiede bzw Gemeinsamkeiten abzuspeichern. Mein ...

Microsoft
PowerShell: CSV in CSV kopieren
gelöst Frage von PludanMicrosoft3 Kommentare

Hallo Ich bin an einem PS Skript dran der den Inhalt von CSV 1 in CSV 2 kopiert. Wie ...

Batch & Shell
Powershell in CSV
gelöst Frage von HistorikBatch & Shell6 Kommentare

Hallo zusammen, ich fange gerade mit Powershell an und bin daher noch ein Anfänger ,allerdings ich brauche ein Skript ...

Windows Tools
Powershell, Export in CSV
gelöst Frage von hdreiseWindows Tools8 Kommentare

Guten Morgen, ich versuche mich gerade daran ein Export einer CSV zu gestalten. Was ich bisher hinbekommen habe, ist ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner

Staatstrojaner soll auch per Einbruch installiert werden können

Information von transocean vor 10 StundenViren und Trojaner2 Kommentare

Moin, Bundesinnenminister Horst Seehofer will dem Verfassungsschutz Wohnungseinbrüche erlauben, um den geplanten Staatstrojaner zu installieren. Gruß Uwe

Windows 7
Win7 Update scheitert KB4512506
Information von infowars vor 21 StundenWindows 7

Falls jemand auch das Problem hat mit dem: Monatliches Sicherheitsqualitätsrollup für Windows 7 für x64-basierte-Systeme (KB4512506) Das scheint mit ...

Humor (lol)
Wenn hacken nach hinten los geht
Information von em-pie vor 1 TagHumor (lol)4 Kommentare

Moin, weil heute Freitag ist, nachfolgender kurzer Artikel zum schmunzeln:) l+f: NULL ist ein notorischer Falschparker

Windows Update
Windows: August 2019 Patchday-Probleme
Information von kgborn vor 2 TagenWindows Update3 Kommentare

Ich kippe mal einige kurze Informationen hier rein - vielleicht hilft es Betroffenen. Die August 2019-Updates für Windows haben ...

Heiß diskutierte Inhalte
SAN, NAS, DAS
Leiser stromsparender Debian EXT4 NAS-Heimserver: ECC-RAM wie betreiben?
Frage von Laser12SAN, NAS, DAS25 Kommentare

Moin, aktuell stelle ich einen Rechner zusammen, den mein Computerhändler bauen wird. Nach Jahrzehnten mit Desktops und zwei Notebooks ...

Windows Server
Läuft Microsoft Server SQL2008R2 unter W2016, obwohl nicht supportet?
Frage von LochkartenstanzerWindows Server13 Kommentare

Moin Kollegen, Kurze Frage: Läuft Microsoft Server SQL2008R2 unter W2016, obwohl nicht supportet? Da ich i.d.R. nicht für die ...

Netzwerkgrundlagen
Proxmox auf dedicated Root Server mit nur einer IP nutzen
gelöst Frage von ndreier933Netzwerkgrundlagen12 Kommentare

Hallo Community, ich bin neu hier im Forum und weiß nicht ob ich das Thema richtg zugeordnet habe?Zusätzlich habe ...

Windows Server
Name einer neuen AD Gesamtstruktur ? immer .local?
gelöst Frage von Motte990Windows Server11 Kommentare

Hallo ihr Lieben Ich bin gerade dabei auf einem Windows Server 2019 Core oder Desktop eine neu Active Directory ...