Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

MegaRAID SAS 9361-8i Blackscreen während des Bootvorganges

Mitglied: Marc-Oliver

Marc-Oliver (Level 1) - Jetzt verbinden

26.03.2020, aktualisiert 01:28 Uhr, 314 Aufrufe, 14 Kommentare

Bin mit meinem Computer im Auto umgezogen und hatte ihn einige Tage nicht am Netz.
ASUS-Board, ca. 3 Jahre alt, Intel-Prozessor, gebootet wird von einer SSD auf einer M.2 Schnittstelle.
Der Rechner erkennt alle Platten und verhält sich unauffällig, bis hin zum Windows-Logo und dem Drehkreis. Dieser Drehkreis und das Logo können stundenlang zu sehen sein - sogar tagelang, die Festplatten laufen in dieser Zeit am MegaRAID weiter, irgendwann verschwindet die Anzeige, der Screen wird schwarz, ein Aufwecken am Ende oder vorheriges Unterbrechen ist nicht möglich. Auf Tastatureingaben scheint der Rechner nicht zu reagieren. Das Blackscreen tritt hin und wieder auch schon wenige Minuten nach dem Erscheinen des Windowslogos auf. Einige wenige Male wurde mir dann ein relativ großer Cursorpfeil angezeigt (Auflösung wie bei einem Reparaturscreen), der sich mit der Maus auf schwarzer Fläche steuern ließ. Über blinde Tastatureingaben ließ sich leider nichts machen.

Das Phänomen tritt
  • nur auf, wenn die MegaRAID eingesteckt ist.
  • auch auf, wenn die MegaRAID in einem anderen Rechner eingebaucht wird, mit völlig anderer Architektur
  • auch auf, wenn von einer Console aus gestartet wird - die Console selbst ist nicht aufrufbar
  • auch auf, wenn die Energiespaaroptionen ausgeschaltet sind
  • auch auf mit unterschiedlichen Monitoren (vier getestet)
  • auf dem urspr. Rechner auch mit Onboard-Grafikkarte auf,
  • auf dem urspr. Rechner auch ohne PCI-e Grafikkarte auf,

Derzeit bin ich ratlos. Hat jemand eine Idee?

Leider kenne ich mich mit der MegaRAID nicht aus - und meine Furcht, die aktuellen Daten zu verlieren, blockiert meinen Experimentierwillen ziemlich.
Wenn gar nichts hilft, wäre es dann möglich, den Inhalt des Festplattenverbundes (die virtuelle Festplatte) auf eine weitere, am Besten große, phsikalische Platte zu kopieren? Mittels des Bios Configuration Utility? Weiß jemand, wie ich dafür vorzugehen habe?

Es wäre so toll... Ihr würdet mich echt retten.
img_6542. - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
img_6543. - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
img_6544. - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
img_6546. - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
img_6547. - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
img_6545. - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: Vision2015
26.03.2020, aktualisiert um 05:14 Uhr
moin...

Derzeit bin ich ratlos. Hat jemand eine Idee?
bestimmt

Leider kenne ich mich mit der MegaRAID nicht aus - und meine Furcht, die aktuellen Daten zu verlieren, blockiert meinen Experimentierwillen ziemlich.
hast du keine Datensicherung? wenn nein, mach eine offline datensicherung mit acronis, DD, Clonzilla etc...
Wenn gar nichts hilft, wäre es dann möglich, den Inhalt des Festplattenverbundes (die virtuelle Festplatte) auf eine weitere, am Besten große, phsikalische Platte zu kopieren?
natürlich sollte das möglich sein!

Mittels des Bios Configuration Utility?
nein... da nicht- geh da mal besser raus!
Weiß jemand, wie ich dafür vorzugehen habe?
wie gesagt offline datensicherung mit acronis, DD, Clonzilla etc..
Es wäre so toll... Ihr würdet mich echt retten.
sagt mir du hast keine aktuelle Datensicherung, und noch weniger ahnung.
am besten du gehst mit dem Blech zum nächsten PC Laden, und lässt das richten! überprüfen und Image erstellen sollte keine 100 euro kosten- evtl kann der fehler schon behoben werden.

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.03.2020 um 08:36 Uhr
Moin,

Backup einspielen und fertsch.

Ansonsten:

Boote mal mit dem ct-Notfallwindows oder einem knoppix und schau, ob das Problem da auch auftritt.

Notfalls hängst Du die Platten einzeln ohne RAID dran un ziehst Die mit knoppix und ddrescue images.


lks

PS: ggf. BIOS mal auf Standard-Einstellugen zurücksetzen.
Bitte warten ..
Mitglied: Hubert.N
26.03.2020 um 08:41 Uhr
Guten Morgen

den einmalig genialenTrick mit dem Backup der Daten muss ich ja irgendwie nicht wiederholen. (und tue es auf diese Weise doch ein wenig...)

Ein "Black Screen" während des Bootvorgangs ist aber vollkommen normal, wenn das System auf UEFI eingestellt ist. Dann bekommst Du keine Bootmeldung des Controllers angezeigt. Sollte natürlich nicht Stunden dauern...


Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: beidermachtvongreyscull
26.03.2020 um 12:37 Uhr
Zitat von Marc-Oliver:
Bin mit meinem Computer im Auto umgezogen und hatte ihn einige Tage nicht am Netz.
ASUS-Board, ca. 3 Jahre alt, Intel-Prozessor, gebootet wird von einer SSD auf einer M.2 Schnittstelle.

So wie Du unten schreibst, nehme ich an, dass der Rechner also autonom vom Bootlaufwerk starten kann.
Oder kommen da auch schon Fehler?

Zitat von Marc-Oliver:
Der Rechner erkennt alle Platten und verhält sich unauffällig,

Sicher?
Er zeigt im Controller-BIOS zwei unkonfigurierte Laufwerke an und es scheint mir, als dass Du die beiden anderen mittels RAID-0 oder
JBOD zu einem großen Laufwerk verbunden hast. Das geht natürlich, ist aber höllisch empfindlich, wenn eine der Platten ausfällt.

Zitat von Marc-Oliver:
bis hin zum Windows-Logo und dem Drehkreis. Dieser Drehkreis und das Logo können stundenlang zu sehen sein - sogar tagelang, die Festplatten laufen in dieser Zeit am MegaRAID weiter, irgendwann verschwindet die Anzeige, der Screen wird schwarz, ein Aufwecken am Ende oder vorheriges Unterbrechen ist nicht möglich. Auf Tastatureingaben scheint der Rechner nicht zu reagieren. Das Blackscreen tritt hin und wieder auch schon wenige Minuten nach dem Erscheinen des Windowslogos auf. Einige wenige Male wurde mir dann ein relativ großer Cursorpfeil angezeigt (Auflösung wie bei einem Reparaturscreen), der sich mit der Maus auf schwarzer Fläche steuern ließ. Über blinde Tastatureingaben ließ sich leider nichts machen.

Das Phänomen tritt
  • nur auf, wenn die MegaRAID eingesteckt ist.
  • auch auf, wenn die MegaRAID in einem anderen Rechner eingebaucht wird, mit völlig anderer Architektur
  • auch auf, wenn von einer Console aus gestartet wird - die Console selbst ist nicht aufrufbar
  • auch auf, wenn die Energiespaaroptionen ausgeschaltet sind
  • auch auf mit unterschiedlichen Monitoren (vier getestet)
  • auf dem urspr. Rechner auch mit Onboard-Grafikkarte auf,
  • auf dem urspr. Rechner auch ohne PCI-e Grafikkarte auf,

Derzeit bin ich ratlos. Hat jemand eine Idee?

Ist nach dem Umzug des Rechners irgendwas aufgefallen? War die Uhrzeit verstellt? Hat das BIOS die Systemkonfig angemeckert oder ähnliches?
Wenn das Blech sein Gedächtnis verloren hat, geht natürlich alles auf Standardeinstellungen zurück.

Ohne diesen MegaRAID jetzt richtig einschätzen zu können, könnte ich mir auch vorstellen, dass der seine Config "vergessen" und diese nicht über die Architektur des Plattenstapels neu importiert hat.

Ich würde deswegen mal ein Treiberproblem ausschließen und mutmaße, dass Dein RAID-Controller vielleicht nur einen Schubs in die richtige Richtung wieder braucht oder Dein RAID zerschossen ist. Wenn der Controller im System hängt, wird er angesprochen und Windows will die Laufwerke einhängen. Wenn das nicht klappt und keine entsprechende Meldung vom Controller kommt, kann es sein, dass Windows sich hier zu Tode wartet.

Zitat von Marc-Oliver:
Leider kenne ich mich mit der MegaRAID nicht aus - und meine Furcht, die aktuellen Daten zu verlieren, blockiert meinen Experimentierwillen ziemlich.

Glaub ich Dir gerne.

Zitat von Marc-Oliver:
Wenn gar nichts hilft, wäre es dann möglich, den Inhalt des Festplattenverbundes (die virtuelle Festplatte) auf eine weitere, am Besten große, phsikalische Platte zu kopieren? Mittels des Bios Configuration Utility? Weiß jemand, wie ich dafür vorzugehen habe?

Ja, das geht, wenn das RAID noch intakt ist. Ansonsten nicht mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.03.2020, aktualisiert um 12:53 Uhr
Zitat von beidermachtvongreyscull:

Ja, das geht, wenn das RAID noch intakt ist. Ansonsten nicht mehr.

Das geht sogar, wenn der RAID-Controller nicht mehr weiß, wie das RAID zusammengesetzt war, solange die Platte in Ordnung sind.

Man macht einfach ein Image aller Platten und schaut dann mit forensischen Tools nach den Datenstrukturen und baut das Ganze wieder zusammen - Wenn man sich damit auskennt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: beidermachtvongreyscull
26.03.2020 um 13:55 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

Das geht sogar, wenn der RAID-Controller nicht mehr weiß, wie das RAID zusammengesetzt war, solange die Platte in Ordnung sind.

Das meinte ich mit "intakt".
Bitte warten ..
Mitglied: Marc-Oliver
26.03.2020 um 14:28 Uhr
Herzlichen Dank für die ausführlichen Kommentare.
Ja, beide Rechner konnten ohne die MegaRAID starten.
Ja, ursprünglich war ein RAID-Verbund geplant ...
Ja, das ist richtig, Hoffnung zerschlagen, der Akku ist in Ordnung, die Uhrzeit stimmt-
Windows wartet ab - oder wird da etwas versucht zu reparieren? Ich höre diese suspekten Festplattenzugriffe
Hm. Das wird natürlich schwierig, in dieser Zeit, jemanden zu finden. Wäre eine zweite MegaRAID-Karte einen Versuch wert?
Bitte warten ..
Mitglied: Marc-Oliver
26.03.2020 um 16:21 Uhr
100 Euro würde ich dafür ausgeben, wenn ich meine Daten wieder bekäme.
Ja, ich habe eine "Datensicherung" - musste aber jetzt feststellen, dass sie defekt ist. Kommt davon, wenn man zwar regelmäßig sichert, aber irgendwann nicht mehr prüft, ob noch alles funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
26.03.2020, aktualisiert um 16:24 Uhr
moin...
Zitat von Marc-Oliver:

100 Euro würde ich dafür ausgeben, wenn ich meine Daten wieder bekäme.
dazu kann dir keiner eine Garantie geben
Ja, ich habe eine "Datensicherung" - musste aber jetzt feststellen, dass sie defekt ist. Kommt davon, wenn man zwar regelmäßig sichert, aber irgendwann nicht mehr prüft, ob noch alles funktioniert.
also keine Sicherung...
Hm. Das wird natürlich schwierig, in dieser Zeit, jemanden zu finden. Wäre eine zweite MegaRAID-Karte einen Versuch wert?
nicht jemand, sondern eine Firma, die das auch kann...
von wo bist du den?

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Marc-Oliver
26.03.2020 um 16:27 Uhr
Wie schon mal gesagt, regelmäßige Datensicherung, leider ohne Kontrolle - Daten der Sicherung leider defekt.
Bios auf Standard-Einstellungen brachte leider nichts.
Die Platten einzeln und ohne den MegaRAID an den Rechner und dann images ziehen, das erscheint mir ein kluger Schritt. Und damit dann zu einem Spezialisten? Oder hast du noch eine Idee?
Bitte warten ..
Mitglied: beidermachtvongreyscull
26.03.2020 um 16:39 Uhr
Du kannst mal folgendes versuchen:

  • Computer ausschalten
  • Festplatten vom RAID-Controller abklemmen
  • Computer hochfahren und ins Controller-BIOS gehen
  • Reset des Controllers durchführen
  • Windows starten und gucken, ob es läuft

  • Wenn Windows läuft, weißt Du, dass es nicht (mehr) am Controller liegt, sondern am Plattenstapel
  • Computer runterfahren
  • Plattenstapel wieder anschließen
  • Computer hochfahren und ins Controller-Bios gehen
  • Schauen, ob er die RAID-Geometrie selbst importiert hat oder ggf. vom Plattenstapel einlesen
  • Falls er Checks durchführen will, machen lassen
  • Dann schauen, ob Windows bootet

So könntest Du eine Zombiekonfiguration ausschließen.

Wenn die Büchse dann normal bootet, alles schick.

Was mich immer noch stört, sind die beiden unkonfigurierten Platten.
Warum sind die unkonfiguriert?

Hänge ab, was Du nicht brauchst.
Bitte warten ..
Mitglied: Marc-Oliver
26.03.2020 um 18:06 Uhr
Karlsruhe. Bin aber durchaus weit unterwegs - normalerweise.
Bitte warten ..
Mitglied: Marc-Oliver
26.03.2020 um 18:11 Uhr
Die Platten habe ich schon abgeklemmt und bin damit hochgefahren. Das funktioniert leider. Windows startet dann - halt ohne den Verbund. Es liegt also am Plattenstapel.
Irgendwelche Checks macht er leider vom Controller aus nicht. Auch ein Verify, das ich über F2 aufrufen könnte, ist ausgegraut, lässt sich nicht machen. Den Controller zurückzusetzen habe ich mich bislang noch nicht getraut.
Bitte warten ..
Mitglied: Marc-Oliver
26.03.2020 um 18:16 Uhr
Sobald der Rechner das nächste Mal in den Ruhezustand geht, schalte ich ihn aus und hänge die Platten ab, die nicht zum virtuellen Laufwerk gehören.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid

LSI 9361-8i mit CacheVault - Geschwindigkeit Probleme

Frage von KmartinsFestplatten, SSD, Raid4 Kommentare

Hallo , habe hier ein Server mit folgenden Merkmalen: Supermicro X11DPi-NT Mainboard, LSI 9361-8i + CacheVault und 4 x ...

Festplatten, SSD, Raid

Avago MegaRaid 9361-16i nicht ansprechbar

gelöst Frage von DDRistnichtnurRAMFestplatten, SSD, Raid3 Kommentare

Guten Abend an die Community! Ich habe hier den genannten Controller vorliegen, der ein seltsames Fehlerbild zeigt. Beim ersten ...

Hardware

LSI MegaRAID SAS Controller - Festplattentausch

gelöst Frage von Hans84Hardware2 Kommentare

Hallo, benötige wieder Eure Hilfe… Habe hier zwei Workstations mit je einem LSI MegaRAID SAS Controller. (PCs sind hardwaretechnisch ...

Server-Hardware

LSI MegaRAID 9361 mit sehr schlechter Lese-Leistung - Alignment?

gelöst Frage von D-ElektronikServer-Hardware2 Kommentare

Moin, bei einem Patienten steht ein Server mit MegaRAID 9361 mit 2x RAID 1 (2xSSD, 2x HDD) Die HDDs ...

Neue Wissensbeiträge
Off Topic
3D-Drucker gegen Corona - helft mit!
Information von DerWoWusste vor 7 StundenOff Topic12 Kommentare

Unter vorigem Link sind Anleitungen, wie man sich mit seinem 3D-Drucker an der Produktion (Druck) von Bauteilen für Atemmasken ...

Instant Messaging

Die Kommunikations-App Zoom kommt aus der Kritik so schnell nicht mehr raus

Information von Frank vor 8 StundenInstant Messaging4 Kommentare

Ich würde Zoom ja gerne nutzen (das Featureset ist ziemlich gut) aber irgendwie hinterlassen die ganzen Nachrichten einen faden ...

Off Topic
Die Känguru-Chroniken - ab April im Streaming
Information von Frank vor 1 TagOff Topic2 Kommentare

Die Corona-Krise hat auch die Kinos zum Stillstand gebracht. Daher gehen einige Verleiher neue Wege und stellen ihre Filme ...

Windows Server

Update KB4541329 (März 2020) und Windows Server 2016 RDS 1609 Probleme

Information von System-Fehler vor 2 TagenWindows Server1 Kommentar

Hallo, hier zur Info und eventuelle Hilfe: Wir hatten folgende Fehler: Windows 2016 Datacenter 1609, hier als RDS Dienste ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Alle Dateien eines Typs in Unterordnern in ein anderes Verzeichnis kopieren, aber so, dass sie in einem einzigen Unterverzeichnis liegen
Frage von Julia1989Batch & Shell17 Kommentare

Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich habe viele *.php dateien, diese liegen in jeweils verschiedenen Unternordnern also C:\PfadZumOberverzeichnis\{A bis ...

Internet Domänen
Subdomain auf subdomain bzw. dyndns mit port weiterleiten?
Frage von DynlaraBartisInternet Domänen15 Kommentare

hey ich habe einen server bei mir mit proxmox auf diesem habe ich vm´s im heimnetz habe ich eine ...

Windows 10
Über Remotedesktopverbindung erkennen, ob Monitor angeschaltet ist
Frage von Tomac84Windows 1013 Kommentare

Hallo Zusammen, Auf Grund der Krise arbeite ich vom Home Office aus. Ich melde mich per Remotedesktopverbindung an meinen ...

Off Topic
3D-Drucker gegen Corona - helft mit!
Information von DerWoWussteOff Topic12 Kommentare

Unter vorigem Link sind Anleitungen, wie man sich mit seinem 3D-Drucker an der Produktion (Druck) von Bauteilen für Atemmasken ...