Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Lizenz für Windows Testumgebung eines Entwicklers?

Mitglied: MarkSauter

MarkSauter (Level 1) - Jetzt verbinden

09.09.2019, aktualisiert 20:06 Uhr, 988 Aufrufe, 16 Kommentare, 8 Danke

Hallo Allen,

entschuldigt bitte vorab, dass ich mich etwas schwer tue mit dem Lizenzmodel.

Wie kann ich als Entwickler Software, vor allem auf Windows Server 2016, Windows Server 2019 und Windows 10 testen?
Ich will eine Testumgebung mit Server, Active Directory ein paar Clients in unterschiedlicher Sprache auf VMs aufbauen.

Im Jahr 2012 hab ich die MSDN Essentials für 572 Euro erworben und konnte damit alle Server und Clientbetriebssysteme in verschiedenen Sprachen mit Lizenzkeys herunterladen und auf virtuelle Maschinen über Jahre hinaus zum Testen nutzen. Das war übersichtlich und praktisch.

Heute finde ich dazu als günstigste Variante das Standardabonnement mit der MSDN Subscription mit Visual Studio 2019 Professional für 1199 USD im ersten Jahr und 799 USD in den Folgejahren.
https://visualstudio.microsoft.com/de/vs/pricing-details

Fragen dazu:

2) Wenn ich jetzt dieses Standardabonnement nehme, muss ich dann das Abonnement im zweiten Jahr weiter führen um noch Zugriff auf
Visual Studio 2019 und die Testbetriebsysteme zu haben ?

2) Einzelstandardlizenzen für Server 2016 und 2019 kosten um die 500 Euro und die sind ja dann nicht auf Jahre begrenzt. Die einfach zu kaufen sehe ich als Alternative oder
gibt es da eine andere legale Möglichkeit?


Vielen Dank
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 09.09.2019, aktualisiert um 20:33 Uhr
Moin,

Zitat von MarkSauter:
2) Einzelstandardlizenzen für Server 2016 und 2019 kosten um die 500 Euro und die sind ja dann nicht auf Jahre begrenzt. Die einfach zu kaufen sehe ich als Alternative oder
gibt es da eine andere legale Möglichkeit?

Hol Dir einfach die kostenlosen Eval-Versionen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
LÖSUNG 09.09.2019 um 20:31 Uhr
Hallo Mark,

ja, das ist etwas teurer geworden, aber ich vermute im Jahr 2012 hast du auch andere Sätze gehabt, als heute?

Ansonsten hat LKS es ja bereits angeführt.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: MarkSauter
09.09.2019 um 20:51 Uhr
Vielen Dank erstmal, noch eine Zusatzfrage.

Die Eval Versionen sind mir von der Laufzeit leider zu kurz, demnach wäre wohl die richtige Wahl das Standardabonnement der MSDN Subscription mit Visual Studio 2019 Professional für 1199 USD im ersten Jahr und 799 USD in den Folgejahren.

Hab ich dabei folgendes richtig verstanden?
Ich muss also auch in den Folgenjahren mit den 799 USD rechnen,
sonst kann ich meine Entwicklungsumgebung VS2019 und die Testbetriebsysteme nicht mehr nutzen.

Es wird also immer nur ein Jahr geliehen?
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
LÖSUNG 09.09.2019, aktualisiert um 21:10 Uhr
Zitat von MarkSauter:

Vielen Dank erstmal, noch eine Zusatzfrage.

Die Eval Versionen sind mir von der Laufzeit leider zu kurz, demnach wäre wohl die richtige Wahl das Standardabonnement der MSDN Subscription mit Visual Studio 2019 Professional für 1199 USD im ersten Jahr und 799 USD in den Folgejahren.

Hab ich dabei folgendes richtig verstanden?
Ich muss also auch in den Folgenjahren mit den 799 USD rechnen,
sonst kann ich meine Entwicklungsumgebung VS2019 und die Testbetriebsysteme nicht mehr nutzen.

Es wird also immer nur ein Jahr geliehen?

Nun, nein du hast eben nur eine zeitlich beschränkte Lizenz, man könnte sagen: Netflix mit teuren Erstgebühren (vermutlich war das früher aber genau so, du wusstest es aber nicht ;) )
Bitte warten ..
Mitglied: MarkSauter
09.09.2019 um 22:01 Uhr
Vielen Dank

konkret bedeutet das für mich in 5 Jahre 4500 US Dollar für 2 Server und vielleicht 2 Clients hinzulegen, nur für Testversionen.

Dann komme ich mit ca. 1000 USD unvergleichbar günstiger mir einmalig 2 Standard Server und 2 oder 3 Clientlizenzen zu kaufen, die ich vor allem länger und sogar produktiv einsetzen kann bei Bedarf.

Das ganze andere Zeugs im Subscription Paket benötige ich ja nicht,
denn ich brauch die Testumgebung eigentlich nur um eine einzige Spezialsoftware regelmäßig anzupassen und für verschiedene Aufgaben zu testen.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
LÖSUNG 09.09.2019, aktualisiert um 22:07 Uhr
Die Kalkulation ist nicht so falsch,

wobei es in 5 Jahren ggf. bereits zwei Folgeversionen gibt. Das ist für eine normale Firme ggf. unerheblich, du als Dev kommst aber in die Gefahr, dass du auch Folgeversionen beproben solltest.

Für und wieder.
Bitte warten ..
Mitglied: yumper
LÖSUNG 09.09.2019 um 23:17 Uhr
Hallo

kauf dir doch ein Paar Billig ESD Lizenzen bei Ebay

so Long

Yumper
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
09.09.2019 um 23:21 Uhr
Zitat von yumper:

Hallo

kauf dir doch ein Paar Billig ESD Lizenzen bei Ebay

so Long

Yumper

Dann kann er sich auch gleich gecrackte holen. (Ironie, keine Handlungsaufforderung, nur zur Illustration!)
Bitte warten ..
Mitglied: yumper
10.09.2019, aktualisiert um 04:08 Uhr
Hallo

mittlerweile gibt es Lizenzen bei EDEKA
Die lassen sich gewiss nicht auf gecrackte Versionen ein.

Lange wird Microsoft da nicht zuschauen, dann gibt es wie bei Adobe nur noch Cloud Lizenzen zu mieten.

So Long

Yumper
Bitte warten ..
Mitglied: MarkSauter
10.09.2019, aktualisiert um 08:37 Uhr
Ich bin froh hier mal nachgefragt zu haben.
Die Entscheidung ist nicht einfacher, trotzdem lichtet sich der Dschungel.
Lizenzverkäufer wollte ich erst fragen wenn ich mehr Durchblick habe, was ich von dem auf dem Markt Verfügbare brauche.
Jetzt hab ich doch einige Optionen sammeln können.

ESD Lizenzen sind für mich von großen seriösen Anbietern eigentlich OK, aber so viel billiger wie on Box sind die ja dann auch nicht mehr.
Evtl. reicht auch die günstige Server Essentials, würde mich aber ärgern, wenn ich später feststelle mir fehlt eine Funktion dort, die nur in der Standard vorhanden sind.
Andererseits benötige ich die komplette Testumgebung mit AD nur äußerst selten, meist reicht mir ein Clientsystem.
Deshalb könnte ich dann die Idee von Lochkartenstanzer wieder aufgreifen mit den Eval Versionen und die Testumgebung bei Bedarf immer neu in eine VM installieren.

Ich will den Thread noch etwas offen halten, vielleicht kommen noch einige Ideen.

Danke mal an alle Antworten seither
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 10.09.2019 um 08:09 Uhr
Zitat von MarkSauter:

Deshalb könnte ich dann die Idee von Lochkartenstanzer wieder aufgreifen mit den Eval Versionen und die Testumgebung bei Bedarf immer neu in eine VR installieren.

Ich nutze die Eval-Versionen gerne, um vieles auszuprobieren ohne dafür gleich eine Lizenz "verbraten" zu müssen. Dafür sind die ja da. Und die 180 Tage maximale Dauer sind für meine Tests i.d.R lang genug.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: MarkSauter
10.09.2019 um 08:23 Uhr
180 ups? Das ist ja ein halbes Jahr. Ich bin, warum auch immer, von 90 Tagen ausgegangen

Das ist ja schon die halbe Testzeit wie wenn ich die 1100 Dollar investiere.
Bitte warten ..
Mitglied: tomolpi
LÖSUNG 10.09.2019 um 08:25 Uhr
Zitat von MarkSauter:

180 ups? Das ist ja ein halbes Jahr. Ich bin, warum auch immer, von 90 Tagen ausgegangen

Das ist ja schon die halbe Testzeit wie wenn ich die 1100 Dollar investiere.
Und für mehr Zeit gibt's ja auch noch
01.
slmgr /rearm
LG
tomolpi
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 10.09.2019 um 08:25 Uhr
<code></code>
Zitat von MarkSauter:

180 ups? Das ist ja ein halbes Jahr. Ich bin, warum auch immer, von 90 Tagen ausgegangen


Für die Server sind es 180 (=3x60). Du mußt nur ab und zu einen "rearm" durchführen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Kraemer
LÖSUNG 10.09.2019, aktualisiert um 08:31 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

<code></code>
Zitat von MarkSauter:

180 ups? Das ist ja ein halbes Jahr. Ich bin, warum auch immer, von 90 Tagen ausgegangen


Für die Server sind es 180 (=3x60). Du mußt nur ab und zu einen "rearm" durchführen.

lks

Hat sich da was geändert? Ich gehe immer noch von 6X180 Tagen aus: https://sid-500.com/2017/08/08/windows-server-2016-evaluation-how-to-ext ...
Habe es aber noch nie gebraucht...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 10.09.2019 um 08:41 Uhr
Zitat von Kraemer:

Zitat von Lochkartenstanzer:

<code></code>
Zitat von MarkSauter:

180 ups? Das ist ja ein halbes Jahr. Ich bin, warum auch immer, von 90 Tagen ausgegangen


Für die Server sind es 180 (=3x60). Du mußt nur ab und zu einen "rearm" durchführen.

lks

Hat sich da was geändert? Ich gehe immer noch von 6X180 Tagen aus: https://sid-500.com/2017/08/08/windows-server-2016-evaluation-how-to-ext ...
Habe es aber noch nie gebraucht...

o.k. Da habe ich was durcheinandergebracht. Das waren die Windows Client-Versionen, die man maximal ein halbes jahr nutzen konnte.

lks

lks
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Testumgebung Windows 2012 R2
Frage von RAMbrandWindows Server10 Kommentare

Hi, ich bin grad dabei mir eine Testumgebung auf einem Rechner zu installieren. Es sollen letztendlich 1 DC, ein ...

Windows Server
Entscheidungshilfe Windows Server Lizenz
gelöst Frage von Rolf935Windows Server6 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bräuchte nochmal etwas Rat. Es geht jetzt um die Order der Betriebssysteme für den Hyper V ...

Windows Server
Windows Server 2016 Lizenz
gelöst Frage von Nick1984Windows Server23 Kommentare

Hallo erstmal, ich möchte gerne für einen Freund in seiner kleinen Firma einen Mailserver einrichten. Dafür hat er einen ...

Windows Server
Windows Server 2012 Lizenz
gelöst Frage von leon123Windows Server4 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe beim Thomas folgende Information gefunden: Vollständige Windows Server-Funktionalität mit zwei virtuellen Instanzen Ich habe einen ...

Neue Wissensbeiträge
Voice over IP

Telekom Umstellung von ISDN Anlagenanschluss auf IP-Telefonie

Erfahrungsbericht von NixVerstehen vor 1 TagVoice over IP6 Kommentare

Hallo zusammen, nachdem nun vor ein paar Tagen die zwangsweise Umstellung von ISDN auf IP-Telefonie problemlos über die Bühne ...

Apple

Apple Special Event vom 10.09.2019: Arcade, TV+, iPad und iPadOS, Watch und iPhone 11

Information von Trontur vor 3 TagenApple2 Kommentare

Hier könnt ihr euch die Keynote von Tim Cook auf dem Apple Special Event vom 10.09.2019 anschauen: September Event ...

LAN, WAN, Wireless

Das RIPE ist quasi endgültig leer was IPv4 angeht

Information von LordGurke vor 10 TagenLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Das RIPE teilt mit, dass sie erwarten, Ende des Jahres keine /22-IPv4-Allocations (1.024 Adressen) mehr vergeben zu können. Dann ...

Verschlüsselung & Zertifikate

Ein besserer Weg zur Delegation of Control für Bitlocker Recoverykeys

Anleitung von DerWoWusste vor 11 TagenVerschlüsselung & Zertifikate

Will man Supportmitarbeitern ermöglichen, Bitlocker-Recoverykeys auszulesen, dann bietet sich eigentlich der Delegation of Control Wizard an. Ich zeige zunächst ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Freitagsfrage: Welche Heimrouter habt ihr zuhause?
Frage von Ex0r2k16Router & Routing28 Kommentare

Huhu, Ich habe eine Fritzbox 7490 an nem 100/40 VDSL der Tkom und die kommt langsam in die Jahre. ...

Exchange Server
Exchange 2013 nach Umzug nicht erreichbar
gelöst Frage von dbox3Exchange Server16 Kommentare

Hallo, die Lösung für mein Problem mag einfach sein. Nur stehe ich irgendwie auf dem Schlauch. ich habe einen ...

Switche und Hubs
Hardwareberatung Switch
gelöst Frage von snowflockeSwitche und Hubs12 Kommentare

Hallo, ich bin ganz neu hier also seit gnädig :-) Ich bin seit 5 Jahre in der IT tätig, ...

Voice over IP
Telekom Umstellung von ISDN Anlagenanschluss auf IP-Telefonie
Erfahrungsbericht von NixVerstehenVoice over IP6 Kommentare

Hallo zusammen, nachdem nun vor ein paar Tagen die zwangsweise Umstellung von ISDN auf IP-Telefonie problemlos über die Bühne ...