Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Fritz!Box WLAN IP-Bereich

Mitglied: PeterleB

PeterleB (Level 1) - Jetzt verbinden

09.02.2019, aktualisiert 17:38 Uhr, 851 Aufrufe, 24 Kommentare

Eine 7390 ist über LAN mit dem Internet verbunden und soll ein WLAN mit einem von mir bestimmten IP-Bereich aufbauen.
Das klappt, aber die IP-Maske ist immer 192.168.188.xxx.
Ich hätte aber gern 172.16.0.xxx oder 172.30.0.xxx.

Finde in der Benutzeroberfläche keine Einstellmöglichkeit.
Die eigene IP bekommt die Fritz!Box von einem DHCP-Server.
Über diese ist die Box aber nicht mehr erreichbar.
Mitglied: Pjordorf
09.02.2019 um 17:36 Uhr
Hallo,

Zitat von PeterleB:
Ich hätte aber gern 172.16.0.xxx oder 172.30.0.xxx.
Wie du dort siehst kannst du einen DHCP Bereich für dein LAN und WLAN einstellen. Das Gastnetz wird von der Fritte bestimmt. Ober die GUI geht es nicht. Vielleicht in der AR7.cfg einstellen und zurückspeichern (Profsumme anpassen). Aber wer routet dann dein komplett getrenntes Netz? Die Fritte nicht.

Die eigene IP bekommt die Fritz!Box von einem DHCP-Server.
WAN bzw Internet per LAN1 oder meinst du die LAN IP? Dann sollten deine WLAN Gerätschaften auch auf diesen DHCP zugreifen und du brauchst noch einen Router.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: PeterleB
09.02.2019 um 17:44 Uhr
Wie du dort siehst kannst du einen DHCP Bereich für dein LAN und WLAN einstellen...

Was meinst Du mit "dort"
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
09.02.2019 um 17:51 Uhr
Hallo,

Zitat von PeterleB:
Was meinst Du mit "dort"
Na, im Ordner Heimnetzwerk und dessen Unterordner einer Fritte...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 09.02.2019 um 18:04 Uhr
Zitat von PeterleB:

Das klappt, aber die IP-Maske ist immer 192.168.188.xxx.

Dann hast Du vermutlich die trennung von WLAN LAN eingestellt.

Ich hätte aber gern 172.16.0.xxx oder 172.30.0.xxx.

Dann stell es doch ein. Aber dann müssen LAL und WLAN gleichen IP-Bereich haben. das gastnetz wird von der Fritzbox selbnst eingestellt.

Finde in der Benutzeroberfläche keine Einstellmöglichkeit.

Erweiterte Ansicbht auswählen!

Die eigene IP bekommt die Fritz!Box von einem DHCP-Server.

Das ist nur fürs WAN-interface.

Über diese ist die Box aber nicht mehr erreichbar.

Weil diese IP-Adresse am "WAN-Port" ist.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: PeterleB
09.02.2019, aktualisiert um 18:28 Uhr
Die ganze Geschichte ist die:

Ich habe eine Fotobox gebaut.
Für Kamera, iPad und Drucker soll die FritzBox eine extra WLAN aufbauen.
Zum Konfigurieren des WLANs soll die Box aber in meinem Hausnetz erreichbar bleiben (IP 172.xxx.xxx.1 - 172.xxx.xxx.254).

Unter Zugangsdaten ist "Anschluss an externes Modem oder Router" aktiviert und
Betriebsart: "Internetverbindung selbst aufbauen".
Wenn ich den Client-Modus verwende, hat das WLAN den Adressbereich meines DHCP-Servers.
Am Einsatzort der Fotobox steht mein Hausnetz nicht zur Verfügung. Dann würden die Geräte keine IPs bekommen.
Also muss die FritzBox im WLAN selbst DHCP-Server sein.

Jetzt bekommen die WLAN-Geräte Adressen von 192.168.188.1 - 254.
Die FritzBox erreiche ich nur noch mit einem Laptop über das WLAN, aber nicht mehr über die 172er Adresse trotz verbundenem Netzwerkkabel.

PS: Gastnetz wollte ich nicht unbedingt einrichten.
Bitte warten ..
Mitglied: PeterleB
09.02.2019 um 18:38 Uhr
Habe es jetzt doch gefunden, lieber Pjordorf.
(Heimnetzwerk-Unterordner)
Kann aber auch sein, dass es jetzt erst sichtbar ist, nachdem ich ein Firmware-Recover gemacht habe (ist eine schwarze 1&1-Box).

Jetzt vergebe ich einfach die möglichen Adressen in einen freien Bereich meines Hausnetzes und dann werde ich sehen.

Danke erstmal für die Hinweise.
Gruß Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
LÖSUNG 09.02.2019 um 19:12 Uhr
Hallo,

Zitat von PeterleB:
Für Kamera, iPad und Drucker soll die FritzBox eine extra WLAN aufbauen.
Wenn deine Fritte nur den Access Point machen soll, dann dort keinen Internet per WAN oder LAN1 nutzen. Nur die Ports 2 - 4, der Fritte eine IP geben damit du dessen Oberflächhe (GUI) erreichen kannst und deine WLAN Gerätschaften bekommen von deinen speraten DHCP Server ihre IPs. Was du dann für den Internetzugang einstellst kann wuppe sein denn der wird ja nicht genutzt. Alles in einen IP Bereich.

Unter Zugangsdaten ist "Anschluss an externes Modem oder Router" aktiviert und
Falsch. Die Fritte soll ja nur den Access Point machen und nicht Routen, was ja 2 IP Bereiche benötigt. Eine Fritte kann nur 1 mal Internetzugang und 1 mal ins LAN/WLAN routen oder halt nur ein dummer WLAN Access Point machen. Denn der WLAN wird immer als Bridge zum LAN Bereich betrieben. Ausserderm kann eine Fritte keine 2 IP Netze oder vLANs.

Wenn ich den Client-Modus verwende, hat das WLAN den Adressbereich meines DHCP-Servers.
Auch falscher Modus

Am Einsatzort der Fotobox steht mein Hausnetz nicht zur Verfügung. Dann würden die Geräte keine IPs bekommen.
Wie sollen dann deine WLAN Gerätschaften eine Verbindung in dein LAN finden? Extra Internetzugang oder was? Dann brauchst du VPN Standort zu Standort.

Also muss die FritzBox im WLAN selbst DHCP-Server sein.
Das funktioniert nicht da in ein IP Netz (Broadcast Domäne) eher das Highlander Prinzip (es kann nur einen geben) gilt ausser du hast eine Konstrukt wo du DHCP Server speziell eingerichtet hast damit mehrere DHCP genutzt werden können (Achtung: Nicht Trivial und nicht mit einer Fritte machbar)

Die FritzBox erreiche ich nur noch mit einem Laptop über das WLAN, aber nicht mehr über die 172er Adresse trotz verbundenem Netzwerkkabel.
Weil die ja nicht per Http(s) ausm Internet erreichbar ist (Default Konfig, kann aber geändert werden, per GUI). Die Fritte ist ein reines Consumergerät und hat entsprechende Einstellungen, was du suchst wäre dann ein reine Access Point mit vLAN und seperaten Management Netz.

Evtl. mit der ausgelesenen AR7.cfg rumspielen und jedesmal Prüfsumme ändern und zurückspielen. Immer eine Änderung nacheinander, sonst kommt die Frage welche Enstellung war es denn nun was irgendetwas bewirkt hat.

PS: Gastnetz wollte ich nicht unbedingt einrichten.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
LÖSUNG 09.02.2019 um 19:24 Uhr
Hallo,

Zitat von PeterleB:
Kann aber auch sein, dass es jetzt erst sichtbar ist, nachdem ich ein Firmware-Recover gemacht habe (ist eine schwarze 1&1-Box).
O die Blau, Gelb oder Rot ist, dürfte hier keinerlei Rolle splielen und das diese Menüs erst nach eine Werjseinstellung sichtbar werden, hab ich noch nichts von gehört oder gelesen. Und ich kenne AVM seit deren Gründung 2004, und auch deren Fritzboxen. Das ist wenn man mehrere sacheh gleichzeitig ändert und keinen Plan hat was denn jetzt die Auswuikungen sein. Vermutlich hast du jetzt die Erweiterte Ansciht eingeschaltet...

Jetzt vergebe ich einfach die möglichen Adressen in einen freien Bereich meines Hausnetzes und dann werde ich sehen.
Es ist nicht gut wenn zwei getrennt agierende DHCP die gleichen IPs vergeben sollen, aber dagegen hilft ja dann dein NAT der Frittenfirewall (welche bei dein Konstrukt an ist. Und jedes Gerät aus dein Fritten WLAN kann jedes Gerät in dein LAN ansprechen und notfalls mit reden, wogegen dein LAN eher kein Gerät aus dein WLAB ansprechen kann. Und das setzen einer Route aus dein LAN für das IP netz 172.xxx.xxx.0/24 wird nicht helfen weil deine LAN ja auch ein 172.xxx.xxx.0/23 ist.

Es gibt Einsatzzwecke wo eine Fritte gut aufgehoben ist (auch in ein Firmenumfeld) und es gibt Einsatzzwecke wo eine Fritte nicht so gut ist.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: PeterleB
10.02.2019 um 11:27 Uhr
Hallo,
natürlich hast Du in Allem Recht.
Übers LAN komme ich weiterhin nicht an die Fritzbox ran.

Also: die FB als AP einrichten, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 10.02.2019, aktualisiert um 11:49 Uhr
soll ein WLAN mit einem von mir bestimmten IP-Bereich aufbauen.
Das geht mit der FB nicht wenn LAN und WLAN unterschiedliche IP Netze haben sollen. Die FritzBox kann NICHT routen zwischen LAN und WLAN und supportet so etwas nicht durch ihre limitierte Hardware.
Intern etabliert sie üblicherweise, wie bei der Masse der einfachen Heimrouter, eine Layer 2 Bridge (Mac Adress basiert) zwischen LAN und WLAN so das diese beiden Segmente immer das gleiche IP Netz haben.
Wenn du also im LAN die IP Netzadresse änderst, dann gilt das analog immer auch fürs WLAN. Durch die L2 Bridge zw. beiden Adaptern sind deshalb aus L3 IP Sicht LAN und WLAN immer in einem gemeinsamen IP Netz.

Eine IP Trennung macht sicherheitstechnisch immer Sinn da es sicherer ist zw. WLAN und LAN zu trennen aber die Masse der einfachen Consumer Router supportet das (leider) nicht. Vermutlich auch um einfache Anwender nicht zu überfordern.
Du kannst das nur mit einem anderen Router z.B. Mikrotik lösen, sprich mit einer Router Kaskade.
Etwas zu den technischen Grundlagen findest du hier:
https://administrator.de/wissen/kopplung-2-routern-dsl-port-48713.html#t ...
https://administrator.de/wissen/routing-2-ip-netzen-windows-linux-router ...
Bitte warten ..
Mitglied: PeterleB
10.02.2019 um 11:56 Uhr
Also vielen Dank für Eure Bemühungen.

Jetzt als AP/Client-Modus bekommt mein FotoBox-WLAN 172er Adressen.
Was passiert, wenn das LAN/Internet/DHCP-Server nicht erreichbar ist?

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 10.02.2019 um 12:13 Uhr
Dann bekommst du sog. APIPA (Zeroconf) IP Adressen im Bereich 169.254.x.y und nichts funktioniert mehr...
https://de.wikipedia.org/wiki/Zeroconf#Automatische_IP-Zuweisung
Eigentlich auch logisch und sagt einem schon der gesunde IP Verstand
Bitte warten ..
Mitglied: PeterleB
10.02.2019 um 12:19 Uhr
Genau.
Wie richte ich also ein lokales WLAN für die Fotobox-Geräte mit meiner Fritzbox ein?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 10.02.2019 um 12:25 Uhr
Ein WLAN das vomn LAN/WLAN der FritzBox getrennt ist in einem eigenen IP Bereich ??
Gar nicht, denn das ist mit der FritzBox so nicht möglich. Warum das so ist kannst du ja oben nachlesen in der Erklärung ! (Layer 2 Bridge in der FB) Also bitte wirklich mal lesen und verstehen !

Du benötigst wenn du die Netze trennen willst einen 2ten Router wie z.B. einen preiswerten Mikrotik hAP
https://varia-store.com/de/produkt/33635-mikrotik-routerboard-rb941-2nd- ...
Damit ist das möglich.
Grundlagen zu solchen Setups findest du hier:
https://administrator.de/wissen/routing-2-ip-netzen-windows-linux-router ...
Bitte warten ..
Mitglied: PeterleB
10.02.2019 um 12:40 Uhr
Nein, anders gefragt.
Wenn ich mal den ganzen Netzwerk/Internet-Zugriff weg lasse.
Kann die Fritzbox ein WLAN ohne Internetzugang aufbauen?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 10.02.2019 um 12:50 Uhr
Ja, natürlich, das klappt fehlerfrei !
Guckst du hier:
https://administrator.de/wissen/kopplung-2-routern-dsl-port-48713.html#t ...
Bitte warten ..
Mitglied: PeterleB
10.02.2019 um 16:56 Uhr
Bin jetzt erstmal zufrieden.
Das FotoBox-WLAN funktioniert und wenn ich das Netzwerkkabel in die Fritzbox stecke, kann ich per Heim-IP (DHCP-Reservierung) darauf zugreifen.

Einstellung:
Zugangsdaten "Anschluss an externes Modem oder Router" aktiviert
Betriebsart: "Internetverbindung selbst aufbauen". Dort ist der IP-Bereich festgelegt.

Danke allen Mithelfern.

Gruß Peter
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.02.2019, aktualisiert um 10:08 Uhr
Du hast eine stinknormale Router Kaskade aufgebaut wie sie hier beschrieben ist:
https://administrator.de/wissen/kopplung-2-routern-dsl-port-48713.html#t ...

Der große Nachteil dabei ist das du jetzt das WAN Interface mit NAT (IP Adress Translation) dazwischen hast !
Damit ist das dann kommunikationstechniosch eine Einbahnstrasse, denn die NAT Firewall verhindert eine transparente Verbindung. Ein großer Nachteil.
Leider hast du das Tutorial oben NICHT gelesen, denn die Anleitung beschreibt dort genau wie man einen WLAN Router als reinen AP betreibt.
Damit hat man diese Einschränkung nicht !
Aber mehr als zeigen wie man es macht kann man in einem Forum ja leider nicht...

Noch besser ist einen einfachen und preiswerten nur AP zu verwenden statt einen ganzen Router da glühen zu lassen:
https://varia-store.com/de/produkt/10133-mikrotik-cap-lite-mit-ar9533-65 ...
Aber wenns für dich so OK ist, ist ja alles bestens

Case closed !
Bitte warten ..
Mitglied: PeterleB
12.02.2019 um 16:04 Uhr
Letzter Kommentar:
Wenn die FritzBox als reiner AP eingerichtet wird, bekommen die Geräte im WLAN des AP keine IPs mehr, wenn die Verbindung Router1/DHCP-Server zum AP getrennt wird, was am Einsatzort der Fotobox der Fall ist.

Gruß Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
12.02.2019 um 16:16 Uhr
Hallo,

Zitat von PeterleB:
Wenn die FritzBox als reiner AP eingerichtet wird, bekommen die Geräte im WLAN des AP keine IPs mehr, wenn die Verbindung Router1/DHCP-Server zum AP getrennt wird, was am Einsatzort der Fotobox der Fall ist.
Das ist auch so gewollt bzw. Design vom DHCP, works as designed. DHCP ist eine Zentrale Funktion und soll auch nicht pro AP erfolgen. Wenn dein AP also öfters kein Kontakt zum DHCP hat, wirst du wohl Statische IPs an deine Gerätschaften nutzen wollen / müssen. Oder schränkst dein DHCP in der Zentrale etwas ein 10-199 und lässt den DHCP Server auf dein AP laufen mit der Vergabe der restlichen IPs (200.254), sofern dieser sich mit deinen weiteren DHCP Server verträgt oder deinen Zentralen DHCP Server nicht bejindert oder gar deaktiviert. Bedenke: DHCP Server kann es nur einmal geben alles andere ist nicht Trivial.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 12.02.2019 um 18:41 Uhr
Zitat von PeterleB:

Wenn die FritzBox als reiner AP eingerichtet wird, bekommen die Geräte im WLAN des AP keine IPs mehr, wenn die Verbindung Router1/DHCP-Server zum AP getrennt wird, was am Einsatzort der Fotobox der Fall ist.

Ich glaube, Du hast das ganze System nicht verstanden. Das funktioniert so wie es vorgesehen ist. Wenn die Fritzbox nur AP spielen soll, darf sie keine DHCP machen, wenn jemand anders DHCP macht.

In Deinem Fall mußt Du die Fritzbox zwingend als Router betreiben, damit die WLAn-Clients per DHCP IP-Adressen bekommen oder Du muß auf staische IP_Adressen umstellen.

Betreibst Du die Fritzbox als Router kannst Du in Deinem mit LAN1 als WAN-Anschluß konfigurieren. Wenn Du dann an die verwaltungsoberfläche der fritzbox aus deinem regulären LAn willst, mußt Du halt der fritzbxo sagen, daß die Oberfläche auch über Internet erreichbar sein soll. (Nicht vergessen einen User dafür einzurichte!).

lks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.02.2019, aktualisiert um 19:52 Uhr
mußt Du die Fritzbox zwingend als Router betreiben, damit die WLAn-Clients per DHCP IP-Adressen bekommen
Nein, das ist falsch ! Oder du hast es falsch ausgedrückt was wohl eher der Fall ist denn LKS ist ja Profi !
Auch wenn er es wie im Tutorial beschrieben als reinen WLAN AP einrichtet, dann werden die DHCP Requests der Clients ja über die interne Bridge durchgereicht an die WLAN Clients.
Auch dann bekommt man von einem internen DHCP Server IPs. Dazu muss natürlich zwingend der DHCP Server auf der Box selber deaktiviert werden. Klar, denn sonst gibt es Adress Chaos.
Bei DHCP gilt wie immer: "Es kann nur einen geben !"
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
13.02.2019, aktualisiert um 22:12 Uhr
Zitat von aqui:

mußt Du die Fritzbox zwingend als Router betreiben, damit die WLAn-Clients per DHCP IP-Adressen bekommen
Nein, das ist falsch ! Oder du hast es falsch ausgedrückt was wohl eher der Fall ist denn LKS ist ja Profi !


Das muß man im Kontext sehen:


Er sagte oben, daß er die Fritzbox in seiner Photobox ohne "Internet" betreibt, d.h. da ist kein Router o.ä. der DHCP macht. Daher muß er die Fritzbox als Router betreiben, damit diese DHCP macht, wenn er keine statischen Adressen vergeben will.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.02.2019 um 10:27 Uhr
Dann stimmt es wieder, da hast du recht.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Routing Fritz!Box
Frage von frunkyRouter & Routing8 Kommentare

Hallo Zusammen, ich möchte mich über VPN mit einer Fritz!Box 7490 verbinden. Dies funktioniert auch über den Shrew VPN-Client ...

SAN, NAS, DAS
FRiTZ!BOX + NAS
gelöst Frage von questioSAN, NAS, DAS11 Kommentare

Hi, ich weiß, es gibt viele Fragen dieser Art auf administrator.de. Allerdings mach ich das zum ersten mal und ...

Router & Routing
Fritz!Box Installation
Frage von PeterleBRouter & Routing7 Kommentare

Zwei Fritz!Boxen (5790 und 7490) sorgen bei mir im Haus für den Internetzugang und die WLAN-Abdeckung. Beide haben die ...

Netzwerkmanagement

Fritz!Box 6490 Cable source IP based routing

gelöst Frage von ketanest112Netzwerkmanagement8 Kommentare

Hallo liebe Administrator.de Community, ich hab mal wieder ne Frage. Ist es möglich, mit der Fritz!Box 6490 Cable (ist ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7
Updategängelung auf Windows 10, die zweite
Information von Penny.Cilin vor 4 TagenWindows 72 Kommentare

Hallo, da Windows 7 im kommenden Jahr nicht mehr supportet wird, werden Nutzer von Window 7 home premium wieder ...

Internet
EU-Urheberrechtsreform: Zusammenfassung
Information von Frank vor 6 TagenInternet1 Kommentar

Auf golem.de gibt es eine Analyse von Friedhelm Greis, der das Thema EU-Urheberrechtsreform gut und strukturiert zusammenfasst. Zwar haben ...

Microsoft Office

Office365 Schwachstellen bei Sicherheit und Datenschutz

Information von Penny.Cilin vor 7 TagenMicrosoft Office9 Kommentare

Auf Heise+ gibt es einen Artikel bzgl. Office365 Schwachstellen. Das ist noch ein Grund mehr seine Daten nicht in ...

Sicherheit
Schwachstellen in VPN Clients
Tipp von transocean vor 9 TagenSicherheit2 Kommentare

Moin, es gibt Sicherheitslücken bei VPN Clients namhafter Hersteller, wie man hier lesen kann. Gruß Uwe

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Notebooks in Firmenwlan authentifizieren
gelöst Frage von EarthShakerLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Guten Tag, unsere Firma möchte gerne flächendeckend WLAN einführen und hat zu diesem Zweck einen Dienstleister beauftragt. Wir benötigen ...

Peripheriegeräte
PS2 Y-Kabel für Maus+Tastatur an PS2 Combo-Anschluss ASUS Prime X370-A
gelöst Frage von Windows10GegnerPeripheriegeräte13 Kommentare

Hallo, ich bin am Überlegen das o.g. Motherboard anzuschaffen. Da ich aber noch PS/2 für Maus+Tastatur benötige (bei optischen ...

Windows 10
Netzlaufwerk verschwindet (aber nur bestimmter Laufwerksbuchstabe)
gelöst Frage von survial555Windows 1010 Kommentare

Hallo, ich habe ein ganz seltsames Problem. Systemumgebung: Server 2012 R2 als DC und Windows 10 Pro als Clients ...

Internet
Surf PC für Verein
gelöst Frage von schicksalInternet10 Kommentare

Hallo zusammen, diese Frage stelle ich für einen Arbeitskollegen. Er betreut einen Verein und haben einen EintragungsPC (Workgroup). Mitglieder ...